ASUS A7N266-E mit Dolby-Digital-Logo

Wie ASUS heute in einer Pressemitteilung bekannt gibt, ist das ASUS A7N266-E Mainboard das erste und einzige weltweit, das sich mit dem Dolby-Digital-Logo schmücken darf. Das Board verfügt über den Nvidia Chipsatz nForce 420D.

Neben integrierter Grafik und Netzwerk-Kontroller verfügt der Chipsatz über einen Soundchip, der 5.1 Audio-Signale liefert. Im Zusammenspiel mit einer Zusatzkarte für den ACR-Slot wird dann das Dolby-Digital-Multichannel-Signal per S/PDIF-Ausgang oder über fünf analoge I/O-Ports ausgegeben. Damit können DVDs in vom Kino gewohnter Qualität gesehen und gehört werden und ein externer Dolby-Digital-Dekoder ist nicht mehr nötig. Das Mainboard mit ASUS ACR 6-Kanal Audio-Karte soll ab sofort verfügbar sein, über den Preis schweigt sich die Pressemeldung aus. Der Dolby-Digital-Standard wurde übrigens 1992 in den Kinos eingeführt und stellt neben fünf Sound-Kanälen einen extra Kanal für tiefe Frequenzen (Subwoofer) zur Verfügung.

Mehr zum Thema