iTunes Europa wächst weiter

Apple hat Lizenzabkommen mit drei der größten europäischen Independent Labels geschlossen. Die Musik der Künstler vertreten durch die Beggars Group, Sanctuary Records Groups und V2 erweitern das Angebot des iTunes Music Store in Deutschland, Frankreich und Großbritannien um mehrere zehntausend Songs.

Ab sofort können Anwender Lieder von Künstlern wie beispielsweise Basement Jaxx, The Crystal Method, Interpol, The Libertines, Morissey, The Pixies, Prodigy, Stereophonics, Paul Weller oder The White Stripes im iTunes Music Store kaufen.

"Wir sind begeistert drei der größten Indie-Labels in Europa für den iTunes Music Store in Deutschland, Frankreich und Großbritannien gewonnen zu haben," sagt Steve Jobs, CEO von Apple. "Wir begrüßen Beggars, Sanctuary und V2 in der iTunes Familie - und planen das Angebot im iTunes Music Store bald mit weiteren Independent Labels zu erweitern."

Der iTunes Music Store in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA verfügt über einen Musikkatalog von über 700.000 Songs in jedem Land - und das Angebot wächst weiter. Um wieviele Titel das Musikangebot durch die neuen Lizenzabkommen genau steigen wird, hat Apple leider nicht bekanntgegeben.

Anzeige