Erstes Blu-Ray-PC-Laufwerk von Pioneer

Im Rennen um die Käufergunst – und möglicherweise entscheidender als alle sonstigen Streitigkeiten um Blu-Ray und HD-DVD – hat Pioneer offenbar den ersten Schritt getan und das erste Blu-Ray-Laufwerk für den PC gebaut.

Neben der Filmindustrie sind vor allem die Laufwerk- und Medien-Hersteller an der Durchsetzung ihrer bevorzugten Lösung interessiert. Wie allerdings vor Jahren schon bei den CD- und DVD-Formaten entscheiden gerade auch die Käufer, welche Technik sich durchsetzt.

Pioneer BDR-101A
Pioneer BDR-101A

Und auf genau diese zielt Pioneer jetzt mit seinem neuen Produkt namens „BDR-101A“. Das Laufwerk kommt im schlichten Gewand und ist offenbar mit einem kleinen Lüfter versehen, worauf die Öffnungen vorne und hinten im Gehäuse hinweisen. Blu-Ray-Medien werden dabei mit 2x-Tempo gelesen oder im Falle von BD-R/BD-RE auch mit 2x beschrieben. Bis auf DVD-RAM werden alle DVD-Formate unterstützt.

BDR-101A Vorderseite
BDR-101A Vorderseite
BDR-101A Rückseite
BDR-101A Rückseite

Label
Label
BDR-101A Innenansicht
BDR-101A Innenansicht

Einen Haken hat der Traum von 25 GB auf einem Medium dann aber doch, das BDR-101A kann keine CDs lesen oder beschreiben. Offenbar ist der Platz für den dann nötigen dritten Laser im Gehäuse einfach nicht vorhanden. Über Preise oder gar eine Verfügbarkeit gibt es noch nichts zu berichten.