Comtech ist zurück: Start mit Gamer Xtreme PC

Eine der erfolgreichsten PC-Marken Deutschlands wird wiederbelebt. Das Topmodell der neuen Produktlinie „Comtech Syntesis“ ist der Gamer Xtreme PC. Comtech bietet das System ab heute zum Einführungspreis von 999 Euro im Direktversand an.

„Wir werden mit PC-Systemen in hoher Verarbeitungsqualität, die in Deutschland auftragsgefertigt werden, Erfolg haben. Der Preis muss allerdings auch im Vergleich mit A-Brands und Discounter-Aktionsware überzeugen. Mit unserer Erfahrung schaffen wir das.“

Joachim Ehmann, Comtech-Chef

Ehmann übernahm die Markenrechte und die Domain comtech.de im Jahr 2004.

Der Comtech Syntesis Gamer Xtreme PC ist mit einer nVidia GeForce 7800 GT (PCIe) mit 256 MB ausgestattet. Im Midi-Tower werkelt ein 350 Watt Netzteil und ein FSC D2030-A Mainboard im µATX--Format dient als Grundlage des Systems. Auf diesem Mainboard von Fujitsu-Siemens findet ein Gespann von SiS Platz, der SiS 761GX und 965GL. Die Festplattengröße beläuft sich auf 200 GB. Zwei DVI- und ein TV-Ausgang sorgen für die Konnektivität zu passenden Displays. Ein TV-Tuner mit Fernbedienung für analogen und DVB-T Empfang ist ebenfalls integriert. Als Prozessor ist ein AMD Athlon 64 3500+ im Sockel 939 eingebaut. Der Hauptspeicher bemisst sich auf zwei 512 MB DDR 400 Dual Channel Module – insgesamt also ein Gigabyte.

Comtech Gamer Xtreme
Comtech Gamer Xtreme

Das Betriebssystem Microsoft Windows XP Home ist als OEM-Version installiert. Comtech legt zudem Age of Empire III von Microsoft ins Paket. Des Weiteren kennzeichnen den Syntesis Gamer Xtreme PC folgende Daten: Sound und Gigabit-LAN onboard, Double-Layer DVD-Writer mit Software zum Brennen und Abspielen von DVDs und CDs sowie ein 11-in-1 Kartenleser. Auch Maus und Tastatur in passendem Design in schwarz-silber werden mitgeliefert.

Im Garantiefall organisiert Comtech die kostenfreie Abholung und Rücklieferung beim Kunden. Die Garantie beläuft sich auf 24 Monate, Schäden werden im herstellereigenen Servicecenter behoben.