Gibson und Cirrus entwickeln Audio-Netzwerk

Zwei bekannte Namen in der Audiotechnologie, der Instrumentenbauer Gibson Guitar und der Chiphersteller Cirrus Logic, haben die Entwicklung und Realisierung einer neuen Generation von Produkten für die digitale Audio-Netzwerktechnik ab 2006 vereinbart.

Aufbauend auf der CobraNet-Technologie von Cirrus Logic und der MaGIC-Technologie von Gibson sollen neue Lösungen für Media-Übertragungssysteme mit hoher Kanaldichte für professionelle Anwender entstehen, die außerdem in Consumer-Anwendungen die sichere Übertragung von Medien-Inhalten in mehrere Räume ermöglichen sollen.

Gibson und Cirrus Logic planen die Entwicklung von speziellen Gigabit-Ethernet-Produkten für die sichere Übertragung von Audio- und Video-Inhalten mit hoher Bandbreite und extrem geringen Latenzzeiten. Solche Technologien sollen die Verteilung und das Management von digitalem Content in den Bereichen Aufzeichnung, Verbreitung von Live-Musik und Bereitstellung von Inhalten auf Netzwerkbasis im Consumer-Bereich erheblich verbessern und gleichzeitig die Grundlage für die Absicherung von Media-Inhalten schaffen.

Im Rahmen der Vereinbarung werden Cirrus Logic und Gibson gemeinsam Spezifikationen für das neue Softwareprotokoll erarbeiten, das die Grundlage der neuen Produkte bilden wird. Die Engineering-Teams von Cirrus Logic werden dabei die Entwicklung der resultierenden ICs übernehmen. Das neue Protokoll bietet Rückwärtskompatibilität mit der CobraNet-Technologie sowie mit der MaGIC-Technologie von Gibson. Dies soll für bestehende Kunden einen einfachen Migrationspfad darstellen, der eine Nutzung der extrem hohen Bandbreite von Gigabit Ethernet-Netzwerken ermöglicht. Neben der Entwicklung neuer Produkte wird Gibson weiterhin seine MaGIC-Technologie zur kostenlosen Nutzung anbieten und damit anderen Unternehmen die Möglichkeit bieten, Netzwerk-Media-Lösungen zu entwickeln. Cirrus Logic wird weiterhin seine ICs und Module der CobraNet Silicon-Serie anbieten.

Die Welt spricht heute von digitalen Media-Formaten, aber viele Audio/Video-Hersteller verwenden weiterhin alte analoge oder proprietäre Übertragungsverfahren. Gibson engagiert sich für die Nutzung der vorhandenen Netzwerk-Infrastruktur als Basis für hochwertige, sichere und offene Verfahren für die Übermittlung digitaler Media-Inhalte. Henry Juszkiewicz, Chairman und CEO, Gibson

Durch die Zusammenarbeit mit Gibson kann Cirrus Logic seine Führungsposition in den Märkten für digitale Netzwerklösungen mit einer neuen Generation von Produkten für Gigabit Ethernet-Netzwerke weiter stärken. Durch die CobraNet-Technologie hat sich Cirrus Logic als führender IC-Anbieter für professionelle und kommerzielle Audio-Anwendungen etabliert. In Kooperation mit Gibson werden wir mit unserer nächsten Produktgeneration unsere Möglichkeiten im Home-Bereich überall dort ausbauen, wo Consumer-Netzwerke hohe Bandbreiten für die Verteilung von Audio-, Video- und Datenverkehr erfordern. David D. French, President und CEO, Cirrus Logic

Mehr zum Thema
Themenseiten: