Corsair präsentiert RAM mit neuem Kühlkonzept

Mit steigendem Takt und höherer Spannung steigt auch die Hitzeentwicklung von Halbleiterprodukten, so dass man ab einem gewissen Punkt nur noch durch eine effizientere Kühlung oder einen Technologiesprung mehr Leistung aus dem Silizium herausholen kann. Ersteres hat Corsair bei der neuen DOMINATOR-Serie mit DHX-Technologie getan.

Corsair DHX XMS2 DOMINATOR
Corsair DHX XMS2 DOMINATOR

Die neuen „Dual-path Heat Xchange“-Module (DHX) sollen die Abwärme der Transistoren durch diverse Designveränderungen im Vergleich zu Standardmodulen optimieren. So setzt Corsair beispielsweise auf Kühlkörper aus extrudiertem Aluminium, die im Gegensatz zu Heatspreadern die abgegebene Wärme nicht nur auf eine größere Fläche verteilen, sondern die Wärme aus den zu kühlenden Chips „ziehen“ und durch Wärmekonvektion über Kühlrippen an die Luft abgeben. Zudem wurde das PCB vergrößert und mit einer durchgängigen Wärmeleitung über Metall für Wärmeabgabe und -transport über eigene Kühlrippen optimiert. Komplettiert wird das neue Modul-Design durch einen optionalen Lüfter-Aufbau mit drei 40-mm-Lüftern, die für eine noch bessere Kühlung sorgen sollen. Auf Grund der geringen Drehzahl sollen die Lüfter in herkömmlichen Rechnern nicht hörbar sein, lassen sich aber bei Bedarf auch nach oben regeln.

Corsair DHX XMS2 DOMINATOR
Corsair DHX XMS2 DOMINATOR
Corsair DHX XMS2 DOMINATOR
Corsair DHX XMS2 DOMINATOR

Ein aufgeschnittenes Modul, an dem man gut den Aufbau erkennen kann
Ein aufgeschnittenes Modul, an dem man gut den Aufbau erkennen kann
Lüfter-Aufbau der DOMINATOR-Serie
Lüfter-Aufbau der DOMINATOR-Serie

Zunächst wird es zwei Modulvarianten in der DOMINATOR-Serie geben, die natürlich auch Corsairs SPD-Erweiterung „Enhanced Performance Profile (EPP)“ unterstützen und SLI-zertifiziert sind. Das ca. 440 Euro teure Dual-Channel-Kit TWIN2X2048-8500C5D wird ohne Lüfter-Aufbau geliefert und bietet einen garantierten Takt von 1066 MHz bei 2,1 Volt Spannung und Timings von 5-5-5-15. Das stolze 680 Euro teure neue Top-Produkt TWIN2X2048-8888C4DF wird hingegen mit dem Lüfter-Aufbau geliefert, schafft dann aber auch garantierte 1111 MHz Takt bei 2,4 Volt Spannung und Timings von 4-4-4-12. Die mit 800 MHz spezifizierten Speicherchips der neuen Module stammen von Micron. Beide Dual-Channel-Kits und der einzeln weniger als 25 US-Dollar kostende Lüfteraufbau werden ab kommender Woche im Handel erhältlich sein. DDR-Module auf Basis der DHX-Technologie wird es laut Corsair nicht geben, da mit dem Umstieg AMDs auf DDR2-Speicher der Markt für ein solches Produkt fehlt. Ein Test der schnellen TWIN2X2048-8888C4DF mit weiteren Informationen zur Technik wird vermutlich Ende dieser Woche auf ComputerBase erscheinen.

„Corsair DHX XMS2 DOMINATOR“-Serie
Modell Geschwindigkeit Größe Latency Spannung Lüfter Preis
TWIN2X2048-8888C4DF PC2-8888
1111 MHz
2 GB (2x 1GB) CL4 2,4 V Inklusive ca. 680 Euro
TWIN2X2048-8500C5D PC2-8500
1066 MHz
2 GB (2x 1GB) CL5 2,1 V Optional ca. 440 Euro