Acht neue Handys von Sony Ericsson

Sony Ericsson kündigt heute acht neue Produkte an. Die beiden Walkman-Handys W880i und W610i und zwei Produkte aus der Familie der Cyber-shot-Handys, das K810i und das K550i. Darüber hinaus präsentiert der Hersteller vier weitere Handys: K200i, K220i, J110i und J120i.

Das 9,4 mm schlanke W880i ist das bislang kompakteste Walkman-Handy von Sony Ericsson. Fast so schmal wie eine CD-Hülle passt das Handy leicht in jede Tasche. Bis zu 900 Songs lassen sich auf dem mitgelieferten 1 GB Memory Stick Micro (M2) speichern. Der überarbeitete Walkman Player 2.0 bietet eine optimierte Navigation. Trotz der kompakten Maße überzeugt das W880i mit seinen Multimedia-Fähigkeiten und seiner Ausdauer. Eine 2-Megapixel-Kamera und UMTS sind – neben einem hochwertigen Headset – weitere Ausstattungsmerkmale des Handys. Das UMTS-Handy W880i soll im ersten Quartal 2007 in den Farben Silber-Schwarz und Schwarz-Orange zum Preis von 499,- Euro auf den Markt kommen. Alle Details zum neuen Walkman-Handy W880i bietet die Homepage von Sony Ericsson.

Sony Ericsson W880i
Sony Ericsson W880i
Sony Ericsson W610i
Sony Ericsson W610i

Mit dem W610i kündigt Sony Ericsson heute ein weiteres Gerät der Walkman-Familie an. Das W610i bietet ein breites Spektrum an Zusatzfunktionen - es verfügt über eine 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus und, wie einem Walkman-Handy angemessen, über einen Walkman-Player, Flugmodus und eine 512 MB große Speicherkarte. EDGE-Unterstützung sowie ein großer 1,9-Zoll TFT runden das Paket ab. Das W610i kommt im zweiten Quartal 2007 zum Preis von 299,- Euro in den Handel.

Mehr als 4,5 Millionen Modelle des ersten Cyber-shot-Handys K800i (K790i als EDGE-Version) hat Sony Ericsson seit dem Launch des Produkts im vergangenen Sommer verkauft. Weiterführen soll diese Erfolgsgeschichte das neue Cyber-shot-Handy K810i. Mit einer neuen 3,2-Megapixel-Kamera, Autofokus und echtem Xenonblitz steht das Handy für noch bessere digitale Fotos. Entscheidend für gute Bildqualität ist auch die Software, die Sony Ericsson überarbeitet hat und Anwendungen wie Photo fix integriert hat. Das K810i ist in „Noble Blue“ (dunkelblau) oder „Golden Ivory“ (Cremefarben) erhältlich und kommt im 2. Quartal 2007 in den Handel. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 399 Euro.

Sony Ericsson K810i
Sony Ericsson K810i
Sony Ericsson K550i
Sony Ericsson K550i

Das K550i ist das zweite Modell aus der Serie der Cyber-shot-Handys, das Sony Ericsson heute ankündigt. Es verbindet eine kompakte Bauweise (14mm schmal) mit einer leichten Bedienbarkeit und richtet sich damit an Nutzer, die zum ersten Mal eine Kamera mit 2 Megapixel bei einem Handy nutzen wollen. In den Farben „Jet Black“ und „Pearl White“ ist das Cybershot-Handy K550i voraussichtlich ab dem 1. Quartal 2007 im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Quad-Band EDGE-Handys liegt bei 299 Euro (ohne Vertrag).

Sony Ericsson stellt heute des Weiteren zwei neue Kamerahandys im „Barrendesign“ vor - die Modelle K200i und K220i. Das K220i bringt zudem Musik ins Segment der preisgünstigen Handys. Ab dem zweiten Quartal 2007 kann man sich davon selbst überzeugen, dann stehen die Modell im Fachhandel zum Verkauf.

Sony Ericsson K200i
Sony Ericsson K200i
Sony Ericsson J110i
Sony Ericsson J110i

Sony Ericsson stellt heute zwei neue Handys vor, mit denen der Einstieg in die mobile Telekommunikation denkbar einfach ist: die Modelle J110i und J120i. Durch die einfache Menüführung des J110i gelangt man mit nur einem Klick zu den wichtigsten Funktionen, während das J120i neben der gleichen bedienungsfreundlichen Oberfläche ein integriertes FM-Radio inklusive Kopfhörer bietet. Auch hier sollen beide Modelle im zweiten Quartal 2007 in den Handel kommen.

Mehr zum Thema