Public Beta von Adobe Acrobat 3D Version 8

Adobe Systems hat eine öffentliche Beta-Version des neuen Acrobat 3D Version 8 zum Download bereitgestellt, mit dem Anwender 3D-Entwürfe und CAD-Inhalte auf Basis des PDF-Formats austauschen und abstimmen können. Die Beta-Version kann ab sofort kostenfrei von den Adobe Labs heruntergeladen werden.

Version 8 soll Konstrukteuren, Mitarbeitern in der technischen Dokumentation und professionellen Anwendern aus dem Maschinenbau, der Automobil- und Luftfahrt-Industrie sowie Architekten und Bauingenieuren weitere Verbesserungen bringen. So lassen sich 3D-Inhalte aus fast jedem CAD-Programm sowie andere Projektdaten in ein hochkomprimiertes PDF-Dokument mit exakten Geometriedaten konvertieren. Zudem bleiben Product Manufacturing Informationen (PMI) wie Toleranzen, Bemaßung oder Bemerkungen bei der Konvertierung von CAD-Dateien ins PDF-Format erhalten. Ausserdem lassen sich jetzt exakte Geometriedaten für nachgelagerte Prozesse wie Bearbeitungsvorgänge oder Werkzeug- und Matrizen-Entwicklung aus dem PDF-Format in die Formate STEP, IGES und Parasolid zurück exportieren. Alternativ können 3D-Modelle per OpenGL-Capturing importiert werden.

Sobald 3D-Modelle ins PDF-Format konvertiert wurden, können Nutzer von Acrobat 3D Version 8 allen Prozessbeteiligten ermöglichen, über den Adobe Reader an Abstimmungsprozessen teilzunehmen. Diese haben Einblick in die detaillierte Produktstruktur und können, falls diese Funktion mit Acrobat 3D Version 8 freigeschaltet wird, Kommentar-, Mess- und Schnitt-Werkzeuge nutzen, um die 3D-Objekte in der PDF-Datei zu bearbeiten (ab Adobe Reader Version 7.0.7). Zu den über 40 unterstützten CAD-Systemen zählen beispielsweise Autodesk Inventor, Dassault Systems CATIA, PTC Pro/ENGINEER, SolidWorks sowie UGS NX und I-deas.

Die voll funktionsfähige Beta-Version von Acrobat 3D Version 8 kann ab sofort in englischer, französischer und deutscher Sprache kostenfrei heruntergeladen werden. Die Software unterstützt Microsoft Windows 2000 mit Service Pack 4, Windows XP Professional, Home oder TabletPC Edition mit Service Pack 2 sowie Windows Vista. Die Beta-Version ist bis zum 15. Juni 2007 funktionsfähig. Nutzer können Fragen und Feedback im Adobe Labs Forum diskutieren. Während der Beta-Phase gibt Adobe keinen technischen Support.

Die finale Version von Adobe Acrobat 3D Version 8 wird voraussichtlich im 2. Quartal 2007 verfügbar sein und soll 1.169 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer) kosten. Kunden, die seit dem 18. September 2006 Acrobat 3D erworben haben, haben ein Anrecht auf ein kostenloses Upgrade auf die neue Version. Nähere Informationen sind bei Adobe abrufbar.