Toshiba zeigt Wireless-Docking-Station

„Leading Innovation“ lautet der neue Toshiba Claim, der gleichzeitig auch als Motto des CeBIT Standes dient. Um diesen neuen Anspruch zu untermauern, demonstriert Toshiba erstmals in Europa ein Wireless Docking mit dem Portégé R400 Notebook, das über Ultra-Wide-Band realisiert wird.

Somit zeigt Toshiba, noch bevor die Ultra-Wide-Band-Technik (UWB) in Europa – anders als in den USA – überhaupt zugelassen ist, die Verbindung zwischen einer Wireless Docking Station und dem Notebook Portégé R400 via UWB. Damit werden alle Signale von DVI-, USB- und Ethernetschnittstellen drahtlos über Ultra-Wide-Band an die Docking-Station gesendet und im Büro wird nur im Fall eines leeren Akkus ein Kabel für die Stromversorgung benötigt. Die Reichweite soll rund zwei bis drei Meter betragen, auch wenn gemäß Spezifikationen von UWB bis zu 10 Meter möglich sein sollten. Anders als bei WLAN-Lösungen zur Bildübertragung soll UWB auch bei Videostreams eine ruckelfreie Übertragung in Echtzeit ermöglichen. Einen Preis nannte Toshiba bislang nicht und ein Erscheinungstermin des Wireless Docker für Europa hängt noch von der Freigabe der Frequenzen für Ultra-Wide-Band ab, worüber die EU-Kommission voraussichtlich im Mai dieses Jahres beraten wird. In den USA – hier sind die Frequenzen bereits freigegeben – soll der Wireless Docker jedoch im zweiten Quartal 2007 erscheinen.

Der Portégé R400, über den wir bereits in der Vergangenheit berichtet haben, ist außerdem der erste mobile PC der Welt, der in Echtzeit Push-E-Mail über Highspeed UMTS empfangen kann. Er ist das Ergebnis einer über zweijährigen, gemeinsamen Entwicklungsleistung von Toshiba und Microsoft, um Anwender die Möglichkeiten von Windows Vista Ultimate aufzuzeigen.

Toshiba ist in Halle 1, Stand L61/ L59 zu finden. Dort können Besucher in der Toshiba Innovation Corner auch einen Blick in die etwas fernere Zukunft werfen. Zu sehen sind hier unter anderem ein AV Notebook PC der Qosmio-Reihe mit HD-DVD-Brenner und ein Satellite-Notebook mit eingebauter Brennstoffzelle, deren Leistung für einen Betrieb von fünf Stunden ausreicht.

Mehr zum Thema