13/43 nVidia GeForce 8600 GTS (SLI) und 8600 GT im Test : Mid-Range mit Direct3D-10-Unterstützung

, 181 Kommentare

Call of Juarez

  • Auch wenn der First-Person-Shooter „Call of Juarez“ ohne John Wayne auskommen muss, so ist das Programm zweifellos eines der wenigen Western-Spiele, das eine große Aufmerksamkeit auf sich ziehen konnte. Eine gut erzählte Story, zwei interessante Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten, viele Pistolen-Duelle und natürlich eine Grafik, die sich vor der gesamten Konkurrenz nicht zu verstecken braucht. Praktischerweise bietet das Spiel damit eine Menge fürs Auge, was auch nicht spurlos an der Grafikkarte vorbei geht. Hochauflösende Texturen sowie Shadow-Maps, aufwendige Partikeleffekte und Qualm-Darstellung, hübsche Animationen und darüber hinaus High-Dynamic-Range-Rendering im qualitativ hochwertigen FP16-Format. Bei den Messungen ohne Anti-Aliasing haben wir in Call of Juarez High-Dynamic-Range-Rendering aktiviert, während das Feature unter Einsatz der Kantenglättung deaktiviert ist, da die Demoversion des Spieles mit der zeitgleichen Darstellung nicht kompatibel ist. Stattdessen wird als qualitativ schlechterer Ersatz Bloom herangezogen. Da die nVidia-GPUs trotz aktueller Treiber derzeit kein TSSAA in Call of Juarez darstellen, entfernen wir die entsprechenden Karten solange aus den Diagrammen, bis der Bug in zukünftigen ForceWare-Versionen behoben worden ist.
Call of Juarez - G71
Call of Juarez - G71
Call of Juarez - G80
Call of Juarez - G80
Call of Juarez - R580
Call of Juarez - R580
Call of Juarez – 1280x1024
  • 1280x1024:
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      71,6
      Hinweis: Grafikfehler
    • nVidia GeForce 8800 GTS
      55,1
      Hinweis: Grafikfehler
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      54,8
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      52,3
    • ATi Radeon X1950 XTX
      47,1
    • ATi Radeon X1900 XTX
      45,8
    • ATi Radeon X1900 XT
      44,5
    • ATi Radeon X1900 XT 256
      42,0
    • nVidia GeForce 7900 GTX
      35,5
    • XFX GeForce 8600 GTS XXX
      34,9
    • ATi Radeon X1950 Pro
      34,1
    • nVidia GeForce 8600 GTS
      32,0
    • nVidia GeForce 7950 GT
      30,7
    • nVidia GeForce 8600 GT*
      25,7
    • nVidia GeForce 7900 GT
      25,3
    • nVidia GeForce 7900 GS
      23,3
    • ATi Radeon X1650 XT
      22,7
    • nVidia GeForce 7600 GT
      16,9
    • ATi Radeon X1650 Pro
      13,3
    • nVidia GeForce 7600 GS
      10,8
  • 1280x1024 4xAA/16xAF:
    • ATi Radeon X1950 XTX
      28,2
    • ATi Radeon X1900 XTX
      27,3
    • ATi Radeon X1900 XT
      26,3
    • ATi Radeon X1900 XT 256
      25,3
    • ATi Radeon X1950 Pro
      19,9
    • ATi Radeon X1650 XT
      13,1
    • ATi Radeon X1650 Pro
      7,5
Call of Juarez – 1600x1200
  • 1600x1200:
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      57,8
      Hinweis: Grafikfehler
    • nVidia GeForce 8800 GTS
      43,3
      Hinweis: Grafikfehler
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      39,0
    • ATi Radeon X1950 XTX
      35,4
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      35,1
    • ATi Radeon X1900 XTX
      34,3
    • ATi Radeon X1900 XT
      33,2
    • ATi Radeon X1900 XT 256
      32,2
    • XFX GeForce 8600 GTS XXX
      25,5
    • ATi Radeon X1950 Pro
      25,2
    • nVidia GeForce 7900 GTX
      23,3
    • nVidia GeForce 8600 GTS
      23,3
    • nVidia GeForce 7950 GT
      20,3
    • nVidia GeForce 8600 GT*
      18,7
    • ATi Radeon X1650 XT
      16,8
    • nVidia GeForce 7900 GT
      16,8
    • nVidia GeForce 7900 GS
      15,0
    • nVidia GeForce 7600 GT
      10,9
    • ATi Radeon X1650 Pro
      9,8
    • nVidia GeForce 7600 GS
      6,7
  • 1600x1200 4xAA/16xAF:
    • ATi Radeon X1950 XTX
      22,0
    • ATi Radeon X1900 XTX
      21,0
    • ATi Radeon X1900 XT
      20,2
    • ATi Radeon X1900 XT 256
      19,3
    • ATi Radeon X1950 Pro
      15,4
    • ATi Radeon X1650 XT
      10,1
    • ATi Radeon X1650 Pro
      5,5
181 Kommentare