iPhone-Touchscreen soll teilweise ausfallen

Nachdem Apples iPhone nun seit einigen Wochen verfügbar ist, mehren sich auch die Probleme, die Kunden mit dem Gerät haben sollen. So vermelden einige der Käufer, dass die Berührungsempfindlichkeit des Bildschirms teilweise ausfällt, was das Steuern des Mobiltelefons unmöglich macht.

Einige Berichte, die unter anderem im Forum von Macrumors erstellt wurden, beschreiben den Ausfall kleiner, nur etwa einen Finger breiter Bereiche des Touchscreens. Eine bestimmte Fläche des Bildschirms sei hierbei jedoch nicht betroffen, auch könnte sich der Fehler weiter ausbreiten, wie andere Käufer zu berichten wissen. So sei bei einigen ein toter Bereich des Displays mit der Zeit „gewachsen“, womit in Extremfällen große Teile des Bildschirms nicht mehr auf Eingaben durch Berührung reagieren. Das Versagen dieser Teilbereiche soll weder durch ein Firmware-Upgrade noch durch das Neustarten des Telefons oder durch Reinigen der Oberfläche zu beheben sein. Es handelt sich also mit ziemlicher Sicherheit um einen Hardware-Defekt.

Nutzerkommentare, die im Apple-Forum diesbezüglich verfasst wurden, wurden bisher stets gelöscht. Eine offizielle Stellungnahme, die speziell über den Umfang des Problems Auskunft geben könnte, ist bisher ebenfalls noch nicht erschienen. Kunden, die diesen Fehler beanstandeten, soll durch Apple aber rasch ein Umtausch ermöglicht worden sein. Teils wurde der Reklamationsprozess deutlich beschleunigt, da der Kunden-Support „mit dem Problem vertraut“ sei, teils müssen Käufer jedoch auch eine Reparatur statt ein Neugerät in Kauf nehmen. Anstandslos umgetauscht wird nämlich nur innerhalb der 14-tägigen Rückgabefrist.

Erste Vermutungen bezüglich der Ursache dieses Fehlers weisen aber eher auf einen zufälligen Defekt denn auf ein allgemeines Problem hin. So soll der für die Berührung zuständige Chip des iPhones eigentlich sehr fortgeschritten und zuverlässig sein, weshalb es beispielsweise auch nicht nötig ist, den Touchscreen zu kalibrieren – dies tut er fortwährend selbst. Als mögliche Ursache für die partielle Unempfindlichkeit des Displays wird daher auch das Kabel der Sensormatrix vermutet, das sich teilweise gelöst haben könnte.

Anzeige