Passiv gekühlte Grafikkarten mit HDMI von HIS

Speziell für Wohnzimmer-PCs in Verbindung mit hochauflösenden Fernsehern präsentiert HIS zwei passiv gekühlte PCIe-Grafikkarten mit HDMI-Anschluss und „iSilence3“-Kühlkörper von Zalman. Als Basis dienen dabei die aktuellen Mid-Range-Grafikkarten mit HD-Beschleunigung von AMD in Form der Radeon HD 2600 Pro und der Radeon HD 2600 XT.

HIS HD2600XT iSilenceIII
HIS HD2600XT iSilenceIII

Bei den Taktraten hält man sich, angesichts der passiven Kühlung nicht wirklich verwunderlich, an die Referenzwerte von AMD. Für die HIS HD 2600PRO iSilence3 mit, leicht überdimensionierten, 512 MB DDR2-Speicher bedeutet dies einen GPU-Takt von 600 MHz und effektiv 1.000 MHz Speichertakt. Die HIS HD 2600XT iSilence3 mit 256 MB GDDR3-Speicher bietet entsprechend 800 MHz GPU- und 1.400 MHz effektiven Speichertakt. Das Kühlsystem der neuen HIS-Karten basiert auf der VFP-Technologie (Variable Fin Profile) von Zalman. Es besteht aus zwei Hochleistungs-Heatpipes, welche die Hitze effizient von GPU und Speicher abführen sollen, sowie einem Kühlkörper mit sehr feinen und leichten Kühllamellen (0,4 mm) aus Aluminium. Der Anschluss an hochauflösende Fernseher mit HDMI-Anschluss erfolgt bei beide Grafikkarten nicht direkt sondern, wie bei vielen aktuellen Grafikkarten, über einen mitgelieferten DVI/HDMI-Adapter, der an einen der beiden vergoldeten Dual-Link DVI-Anschlüsse angeschlossen wird.

Die unverbindliche Preisempfehlung für die beiden neuen Grafikkarten liegt bei 109,90 Euro für die HIS HD2600Pro iSilence3 mit 512 MB DDR2-Speicher und bei 119,90 Euro für die HIS HD2600XT iSilence3 mit 256 MB GDDR3-Speicher.

Mehr zum Thema
Themenseiten: