Konkrete Hinweise auf Diablo 3?

Neue Job-Angebote auf der US-amerikanischen Blizzard-Seite haben die Gerüchteküche angeheizt. Klar ist anhand der mit „Top Secret“ markierten Arbeitsplatzbeschreibungen, dass es sich bei dem neuen Blizzard-Titel um ein „Massively Multiplayer Online“-Spiel handeln wird. Alle anderen Informationen entspringen großteils der Gerüchteküche.

Insgesamt neun neue Stellen sind seit gestern für ein noch geheimes PC-Projekt ausgeschrieben und verweisen teilweise explizit auf ein MMO der nächsten Generation. So zum Beispiel eine Stelle als Game Physics/Collision Programmer, die unter anderem sowohl Erfahrung mit der Havok-Engine als auch mit Ageias PhysX-Engine voraussetzt. Interessante Details enthalten aber vor allem die Stellenausschreibung für einen 3D Background Artist und einen Lead 3D Environment Artist, in der Blizzard Wert darauf legt, „the developer of Diablo and Diablo II“ zu sein, sowie für einen Senior 3D Character Artist, den das „team behind Diablo I and II“ für das geheime Projekt sucht. Für die Stelle als Senior Game Designer wünscht sich Blizzard zudem jemanden, der möglichst „Experienced in Designing, Playing Online Role Playing games“ ist. Zufall, oder ein erster Hinweis darauf, in welchem von Blizzards Spieluniversen das MMO angesiedelt sein wird? Zeit für ein neues Spiel aus dem Diablo-Universum wäre es nach diversen Adaptionen der WarCraft- und StarCraft-Themen allemal und dass ein solches Siel zumindest bis zu einem gewissen Grad Rollenspielelemente enthalten wird, dürfte klar sein.

Die Gerüchteküche bringt neben einem weiteren Diablo-Titel aber auch einen erneuten Anlauf zu StarCraft: Ghost sowie ein vollständig neues ins Spiel ins Gespräch. Die derzeit vorliegenden Informationen deuten in unseren Augen jedoch am ehesten auf einen neuen Diablo-Titel hin. Klarheit wird letztendlich aber ohnehin nur Blizzard schaffen können, was in Anbetracht des weiterhin hervorragend laufenden World of WarCraft, des frühen Entwicklungsstadiums des neuen Spiels und des noch nicht veröffentlichten StarCraft 2 – dem wohl zunächst alle Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit gebühren soll – sicher erst geraume Zeit nach dem dessen Release passieren dürfte.

Mehr zum Thema
Anzeige