NBC beendet YouTube-Engagement

Der US-Fernsehsender NBC hat in den letzten Monaten Schritt für Schritt seine Präsenz bei fremden Webplattformen verringert. Nun ist auch YouTube in Ungnade gefallen. Wie ein Sprecher des User-Generated-Content-Angebots bestätigt, zieht NBC alle seine Inhalte zurück.

„NBC hat uns am Freitag darüber informiert, dass sie ihre gebrandeten Inhalte entfernen werden. Unsere Zusammenarbeit war eine YouTube-Erfolgsgeschichte, sodass wir hoffen, dass NBC sich wieder dazu entschließen wird, Original-Inhalte auf unserer Plattform anzubieten und dadurch mit den Benutzern in Kontakt zu bleiben“, kommentierte ein YouTube-Sprecher gegenüber dem Blog Wired.

Über die Gründe für diesen Schritt lässt sich indes nur spekulieren. Während das Ende der Kooperation laut einigen Medienberichten auf technische Gründe zurückzuführen ist, wissen andere wiederum zu berichten, dass sich die Vertragspartner – ähnlich dem Streit zwischen NBC und Apple – schlicht uneinig geworden sind. Genaueres wird aber wohl von keinem der beiden Unternehmen kommuniziert werden.

Mehr zum Thema