500 Millionen Downloads des Firefox-Browsers

Jubiläum im Mozilla-Lager: Nach einer Meldung von Spread Firefox knackte der Browser gestern die Marke von 500 Millionen Downloads seit der Veröffentlichung der Version 1.0 im November 2004. Seit dem 400 Millionsten Download sind somit lediglich gut fünf Monate vergangen.

Auch der Marktanteil konnte in diesem Zeitraum kontinuierlich ausgebaut werden. Laut den Marktforschern von XiTi Monitor waren es zum Ende des Jahres knapp 30 Prozent in Europa. Den besten Wert erreicht der Browser dabei in Finnland mit 45,4 Prozent, in Deutschland sind es immerhin noch überdurchschnittliche 34,2 Prozent. Auf ComputerBase nimmt der Firefox nach aktuellen Zahlen mit einem Anteil von 58,03 Prozent weiterhin den Spitzplatz vor Microsofts Internet Explorer ein, der auf einen Anteil von 30,81 Prozent kommt. Auf Rang 3 folgt Opera mit 8,25 Prozent.

Aktuell befindet sich die Mozilla Foundation in der Endphase der Entwicklung von Firefox 3. Zurzeit steht die dritte Beta zum Download bereit, die finale Fassung soll noch in der ersten Hälfte dieses Jahres folgen. Das Überschreiten der 500-Millionen-Marke feiert Mozilla übrigens mit einer erstaunlichen Aktion: Für jeden Download wird ein Reiskorn an die FreeRice-Organisation gespendet, wodurch die Ernährung von 25.000 Menschen für einen Tag unterstützt wird.

Mehr zum Thema