Sapphire stellt Radeon HD 4670 mit GDDR4 vor

Die Radeon HD 4670 von ATi kämpft aktuell in der Mittelklasse um die Käufer und muss sich gegen die GeForce 9600 GSO beweisen. Das gelingt dem ATi-Beschleuniger auch ganz gut, weswegen diverse Hersteller verschiedene Varianten der Grafikkarte auf den Markt bringen.

Wie uns Sapphire als einer der wichtigsten Partner von ATi bereits auf der CES in Las Vegas mitteilte, soll es noch im Januar zwei neue Modelle der Radeon HD 4670 geben, die anstatt auf GDDR3- auf GDDR4-Speicher setzen. Nun sind die Karten auch offiziell angekündigt und auch erste Bilder der beiden Produkte sind vorhanden. Die Sapphire Radeon HD 4670 GDDR4 setzt noch auf einen Lüfter, wobei eine Eigenentwicklung zum Einsatz kommt.

Sapphire Radeon HD 4670 GDDR4
Sapphire Radeon HD 4670 GDDR4 (Bild: news-amd.de)
Sapphire Radeon HD 4670 GDDR4 Ultimate
Sapphire Radeon HD 4670 GDDR4 Ultimate (Bild: news-amd.de)
Sapphire Radeon HD 4670 GDDR4 Ultimate
Sapphire Radeon HD 4670 GDDR4 Ultimate (Bild: news-amd.de)

Die GPU taktet mit 750 MHz, während der 512 MB große GDDR4-Speicher mit 1.100 MHz zu Werke geht. Der Dual-Slot-Lüfter soll nach eigenen Angaben auf einen ruhigen Betrieb getrimmt sein und dabei leiser als 20 Dezibel bleiben. Zudem gibt es noch eine Radeon HD 4670 GDDR4 Ultimate, die mit einem passiven Kühler daher kommt. Die Taktraten sind identisch zu der anderen Version. Wann genau und zu welchem Preis die Ultimate-Karte in den Handel kommen soll, ist derzeit noch unbekannt. Die normale Sapphire Radeon HD 4670 GDDR4 gibt es schon ab 75 Euro zu haben.

Mehr zum Thema