Asus: Bilder vom Mainboardkonzept „Marine Cool“

Wenige Tage vor dem Start der CeBIT am kommenden Dienstag in Hannover hat Asus den Kollegen von Anandtech einige Bilder der Konzeptstudie „Marine Cool“ zugespielt. Die Bilder zeigen, wie Mainboards in naher Zukunft aussehen könnten.

Auffällig ist in erster Linie die übergroße Kühlkonstruktion für die Spannungswandler und Chipsätze. Auch die Platzierung der vielen (zusätzlichen) Kondensatoren, die traditionell um den Prozessorsockel herum verteilt sind, am unteren Ende der Erweiterungsslots ist eher ungewöhnlich. Weiterhin fallen sofort die Speicherslots ins Auge; SO-DIMM kommt traditionell eigentlich vom Notebook. Mit zwei Slots könnten die meisten Kunden sicher leben, sind wir in der heutigen Zeit doch längst bei Modulen mit mindestens 2 oder gar 4 GByte Speicher angekommen. Der Preis für SO-DIMM in dieser Größe ist jedoch eine ganz andere Geschichte.