Test: AMD Phenom II X4 805 und 810 (36/37)

Mehr Leistung für weniger Geld?
Autor:

Preisgestaltung und Ausblick

Die Preise des Phenom II sind weiterhin sehr niedrig angesetzt. Nachdem AMD zuletzt schon zwei Wochen nach dem Start die Preise für den Phenom II X4 um bis zu 40 US-Dollar gesenkt hatte, sortieren sich die neuen Prozessoren dementsprechend ein. Wir haben die Tagespreise zum Start der Prozessoren herausgesucht. Jene unterliegen – insbesondere bei Neuerscheinungen – jedoch starken Schwankungen, oftmals zu Gunsten des Kunden. Deshalb sollte die Tabelle nur als kleine Momentaufnahme gesehen werden.

Preisübersicht AMD Phenom II
Bezeichnung Prozessorkern Takt Cache (L2+L3) TDP Sockel Preis
Phenom II X4 940 Deneb 3,0 GHz 2 + 6 MB 125 W AM2+ 204 Euro
Phenom II X4 920 Deneb 2,8 GHz 2 + 6 MB 125 W AM2+ 175 Euro
Phenom II X4 910 Deneb 2,6 GHz 2 + 6 MB 95 W AM3 - Euro
Phenom II X4 810 Deneb 2,6 GHz 2 + 4 MB 95 W AM3 179 Euro
Phenom II X4 805 Deneb 2,5 GHz 2 + 4 MB 95 W AM3 - Euro
Phenom II X3 720 Heka 2,8 GHz 1,5 + 6 MB 95 W AM3 147 Euro
Phenom II X3 710 Heka 2,6 GHz 1,5 + 6 MB 95 W AM3 128 Euro

In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir oft einen Blick in die Zukunft der Prozessoren bei AMD gewagt. Grundlage waren dafür immer mal wieder kleine Informationsschnipsel, die sich sehr solide in ein großes Gesamtbild zusammenfügen ließen. Deshalb kam der Start der ersten Prozessoren für den Sockel AM3 nicht überraschend, denn die Modelle waren quasi schon so gut wie bekannt.

Munter geht es in den kommenden Wochen weiter. AMD schraubt an der Taktfrequenz, arbeitet parallel aber auch an stromsparenderen Versionen. Zudem stehen Varianten komplett ohne L3-Cache auf dem Plan, die noch im Frühjahr erwartet werden. Insbesondere der April dürfte den bisherigen Informationen zufolge noch einmal ein äußerst interessanter Monat werden.

Übersicht der (kommenden) 45-nm-Prozessoren von AMD
Bezeichnung Prozessorkern Takt Cache (L2+L3) TDP Sockel Verfügbarkeit
Phenom II X4 950 Deneb 3,1 GHz 2 + 6 MB 125 W AM3 April 2009
Phenom II X4 945 Deneb 3,0 GHz 2 + 6 MB 125 W AM3 April 2009
Phenom II X4 940 Deneb 3,0 GHz 2 + 6 MB 125 W AM2+ seit 08.01.2009
Phenom II X4 925 Deneb 2,8 GHz 2 + 6 MB 95 W AM3 März/April 2009
Phenom II X4 920 Deneb 2,8 GHz 2 + 6 MB 125 W AM2+ seit 08.01.2009
Phenom II X4 910 Deneb 2,6 GHz 2 + 6 MB 95 W AM3 09.02.2009
Phenom II X4 810 Deneb 2,6 GHz 2 + 4 MB 95 W AM3 09.02.2009
Phenom II X4 805 Deneb 2,5 GHz 2 + 4 MB 95 W AM3 09.02.2009
Phenom II X3 720 Heka 2,8 GHz 1,5 + 6 MB 95 W AM3 09.02.2009
Phenom II X3 710 Heka 2,5 GHz 1,5 + 6 MB 95 W AM3 09.02.2009
Athlon X4 615 Propus 2,7 GHz 2 MB 95 W AM3 April 2009
Athlon X4 605 Propus 2,5 GHz 2 MB 95 W AM3 April 2009
Athlon X4 605e Propus 2,5 GHz 2 MB 65 W AM3 März/April 2009
Athlon X4 6xxe Propus 2,1 – 2,4 GHz 2 MB 45 W AM3 Mai 2009
Athlon X3 420 Rana 2,8 GHz 1,5 MB 95 W AM3 April 2009
Athlon X3 410 Rana 2,6 GHz 1,5 MB 95 W AM3 April 2009
Athlon X3 405e Rana 2,5 GHz 1,5 MB 65 W AM3 April 2009
Athlon X3 4xxe Rana 2,1 – 2,4 GHz 1,5 MB 45 W AM3 Mai 2009
Athlon X2 240 Regor 2,8 GHz 2 MB (?) 65 W AM3 Juni 2009
Athlon X2 235 Regor 2,7 GHz 2 MB (?) 65 W AM3 Juni 2009

In der Mitte des zweiten Quartals werden die ersten beiden stromsparenden Prozessoren der neuen Serie erwartet. Die beiden Vier-Kern-CPUs werden auf den Propus-Kern setzen und über keinen L3-Cache verfügen. Die „e“-Variante (für eine TDP von 65 Watt) soll mit 2,5 GHz takten, das 45-Watt-Derivat wird wahrscheinlich mit maximal 2,4 GHz arbeiten. Es könnte aber auch sein, dass er zu Beginn erst als Modell mit 2,1 GHz startet. Gleiches gilt für einen Ableger mit drei Kernen. Da fast alle Informationen aus der Tabelle auf Gerüchten beruhen, sollte sie nicht als Fakt, sondern vielmehr als mögliches Portfolio gewertet werden.

Anzeige