EVGA und Inno3D stellen „neue“ GTX 295 vor

Wie bereits unlängst bekannt, hat Nvidia die Multi-GPU-Karte GeForce GTX 295 überarbeitet. Anstatt zwei PCBs wird nun nur noch eines eingesetzt und gleichzeitig hat man natürlich ebenfalls den Lüfter angepasst. Zur Computex in Taiwan haben einige Hersteller bereits erste Exemplare gezeigt.

Sowohl EVGA als auch Inno3D haben nun ihre eigene Adaption der neuen GeForce GTX 295 offiziell vorgestellt. EVGA nennt die Karte „GeForce GTX 295 CO-OP Edition“, wobei man sich komplett an das Referenzdesign hält. Sowohl die Taktraten als auch das Dual-Slot-Kühlsystem sind absolut identisch. Im EVGA-eigenen Online-Shop ist die Karte für 520 US-Dollar zu haben. Man kann aber davon ausgehen, dass die Preise im Markt hierzulande geringer ausfallen werden.

EVGA GeForce GTX 295
EVGA GeForce GTX 295

Darüber hinaus hat man durch das einzelne PCB die Möglichkeit genutzt, einen separaten Wasserkühler anzubieten. Dieser hört auf den Namen „Hydro Copper Waterblock“ und kann separat zur GeForce GTX 295 CO-OP Edition montiert werden. Diesen muss man dann einzeln installieren, wobei eine Version mit vorinstalliertem Wasserkühler wahrscheinlich ist. Neben der GPU kühlt der Wasserkühler ebenfalls den Speicher und die Spannungswandler. Der Preis ist unbekannt.

EVGA GeForce GTX 295 Wasserkühler
EVGA GeForce GTX 295 Wasserkühler
EVGA GeForce GTX 295 Wasserkühler
EVGA GeForce GTX 295 Wasserkühler

Zu guter Letzt zeigt auch Inno3D die überarbeitete GeForce GTX 295. Auch dort hält man sich an das Referenzdesign bezüglich des Kühlers und den Taktraten, einzig der Aufkleber wurde mit einem eigenen Logo versehen. Ab wann genau die 3D-Beschleuniger in Deutschland erhältlich sein werden, ist noch unbekannt.

Inno3D GeForce GTX 295
Inno3D GeForce GTX 295
Anzeige