Bilder von Windows Mobile 7 aufgetaucht?

Während Windows Mobile 6.5 fertiggestellt wurde und bereits für einige Smartphones angeboten wird, gehen die Entwicklungen an dem mobilen Betriebssystem weiter. Anfang des nächsten Jahres soll Windows Mobile 7 auch mit den letzten Unzulänglichkeiten bei der Bedienung aufräumen. Wie, das könnten jetzt erste Screenshots zeigen.

Neben der Entwicklung von Windows Mobile 7 finden sich auch Builds der ebenfalls noch nicht veröffentlichten Version 6.5.1 im Umlauf. Diese zeigen bereits einige deutliche Änderungen, gehen aber nicht so weit wie die vor kurzem geleakten Screenshot einer weiteren unbekannten Windows-Mobile-Version. Vermutlich handelt es sich bei den Bildern um Screenshots von Windows Mobile 7. Hierfür sprechen die teils deutlichen Änderungen gegenüber allen bisher veröffentlichten finalen und in der Entwicklung befindlichen Builds. Es könnte sich aber auch noch um Fingerübungen handeln, die noch für Windows Mobile 6.5.x veröffentlicht werden.

Windows Mobile 7 im Vergleich mit der aktuellen Version
Windows Mobile 7 im Vergleich mit der aktuellen Version

Die Screenshots zeigen jeweils der Vergleich verschiedener Windows-Mobile-Funktionen. Oben ist Windows Mobile 6.5 zu sehen, das unter der Haube und abseits der fingeroptimierten Applikationen immer noch Programme bereit hält, die nur mit dem Stylus zu bedienen sind. Unten sind die entsprechenden Funktionen des angeblich neuen Builds zu sehen, das Windows Mobile 7 zeigen könnte. Vor allem der integrierte Kalender sowie die Texteverfassung etwa bei E-Mails oder SMS wurden optimiert und wären eher mit dem Finger bedienbar. Etwas verwunderlich ist das Fehlen des Windows-Startbuttons. Dieser wanderte bereits in bisher gezeigten Builds von Windows Mobile 6.5.1 in die untere linke Ecke, fehlt aber auf den gezeigten Screenshots auch dort. Allerdings könnte man dies auch damit erklären, dass neuere „Windows Phones“ – wie die Smartphones mit Windows Mobile 6.5 und höher nunmehr genannt werden – über einen Windows-Hardware-Button verfügen, der den Softkey überflüssig machen könnte.

Ob die gezeigten Screenshots der finalen Version von Windows Mobile 7 entsprechen, dürfte hingegen fast auszuschließen sein. Dafür ist bis zum Release im nächsten Jahr noch zu viel Zeit, sodass selbst dann, wenn die Bilder den aktuellen Stand der Entwicklung zeigen sollten, noch viele Veränderungen einfließen könnten.

Mehr zum Thema