Amazon veröffentlicht Weihnachtsstatistik

Jedes Jahr veröffentlicht Amazon zum Ende der Weihnachtszeit eine Statistik über die von Kunden getätigten Einkäufe während der „Holiday Season“, also der klassischen Weihnachtseinkaufszeit. Dabei kommen immer wieder erstaunliche Zahlen zum Vorschein, die von Amazon gerne bildlich vorstellbar umgesetzt werden.

Alleine am 24.12., der in den USA kein Feiertag ist, wurden mehr E-Books für den Kindle verkauft als normale Bücher! Am stärksten Verkaufstag, dem 14.12.2009, wurden mehr als 9,5 Millionen Artikel weltweit bestellt, das ergibt umgerechnet einen neuen Rekord von 110 Artikeln pro Sekunde. Amazon hat diese im Jahr 2009 in 178 Länder geliefert, dabei sollen mehr als 99 Prozent aller Bestellungen rechtzeitig zu Weihnachten ausgeliefert worden sein.

Am häufigsten wurde demnach über Amazon.com im Bereich der elektronischen Artikel der Kindle E-Book-Reader verkauft. An Stelle zwei und drei folgen der Apple iPod Touch 8GB und das Garmin nüvi 260W. Bei den Videospielen kann Nintendo die Plätze eins und zwei besetzen. Wii Fit Plus mit dem „Wii Balance Board“ wurde am häufigsten verkauft, gefolgt von New Super Mario Bros., auf Platz drei folgt Call of Duty: Modern Warfare 2.

Würde man alleine die bei Amazon.com verkauften Blu-ray-Player nebeneinander stellen, so ergäbe sich eine Strecke von mehr als 43 Kilometern – länger als die volle Marathonstrecke. Und alleine die verkauften Levi's-Jeans würden reichen, um jeden bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in Vancouver 2010 zu bekleiden. Auch die verkauften Puls-Uhren würden ausreichen, um alle erfolgreichen Teilnehmer des New-York-Marathon der Jahre 2008 und 2009 mit solchen Geräten auszustatten.

Mehr zum Thema