Creative stellt neue X-Fi-Soundkarten vor

Creative hat zwei neue Soundkarten für den PCI-E-Slot sowie den USB-Anschluss vorgestellt. Die neuen Modelle sollen sich qualitativ von bisherigen Produkten abheben und bieten auch eine neue THX-Software, die verbesserte Features im Vergleich zu bisherigen Soundkarten des Herstellers bieten soll.

Creative will im März dieses Jahres zwei neue Soundkarten herausbringen, die die X-Fi-Familie ergänzen sollen. Neben dem neuen PCI-E-Modell „X-Fi Titanium HD“ soll die „X-Fi HD USB“ auch bei fehlendem internen Steckplatz für besseren Ton sorgen. Während beide Modelle dabei kleine aber feine Änderungen in der Hardware mitbringen, legt Creative besonderen Wert auf die neue Softwareunterstützung. Mit „THX TruStudio PC“ ziehen nämlich einige Features unter neuem Namen auf den heimischen PC.

Zu den Neuerungen auf der Hardware-Seite zählen bei der X-Fi Titanium HD bessere Digital-Analog-Wandler (DACs), die ein Signal-zu-Rausch-Verhältnis (SNR) von 122 dB aufweisen sollen. Auch bei der Aufnahme von Signalen soll die Analog-zu-Digital-Wandlung ein SNR von 118 dB erreichen. Qualitativ nach vorne bringen sollen die Soundkarte auch austauschbare Op-Amps sowie eine gesamte harmonische Verzerrung (Total Harmonic Distortion – THD) von weniger als 0,001 Prozent. Die neue PCI-E-X-Fi unterstützt natürlich auch EAX-5.0-Effekte sowie die Encodierung von Dolby-Digital- und DTS-Signalen. Für die Ausgabe neuerer Tonformate fehlt allerdings ein HDMI-Anschluss. Überhaupt zieren die X-Fi Titanium HD augenscheinlich nur jeweils ein Stereo-Cinch-Ein- sowie Ausgang sowie zwei Mini-Klinken-Anschlüsse für den Mikrofon- und den Kopfhöreranschluss. Analoge Mehrkanalausgänge fehlen; über einen optischen Toslink soll die digitale Ausgabe von Mehrkanalsignalen aber möglich sein. Ein solcher Anschluss ist auf dem Bild der neuen Soundkarte allerdings nicht zu sehen. Vermutlich dient einer der Klinkenanschlüsse als Flexijack und kann – wie bei Creative nicht selten – als optischer Klinkenanschluss genutzt werden.

Creative X-Fi Titanium HD
Creative X-Fi Titanium HD

Neben der neuen PCI-E-Soundkarte bringt Creative auch ein neues USB-Modell auf den Markt. Die kleine externe Box wird über den universellen Digitalanschluss mit den PC verbunden, kann aber auch mit zahlreichen weiteren Anschlüssen aufwarten. So bietet die X-Fi USB HD neben einem Stereo-Cinch- sowie Monoklinkeneingang auch einen Stereo-Cinch-Ausgang und Phono-Anschlüsse für das Mikrofon und ein Headset. Darüber hinaus stehen auch ein Toslink-Ein- sowie Ausgang zur Verfügung. Auch die USB-Soundkarte soll über hochwertige DACs beziehungsweise ADCs verfügen und ein SNR von 114 dB bei der Ausgabe über die Cinch-Anschlüsse und von 108 dB bei der Aufnahme über den Phono- oder Stereo-Cinch-Eingang bieten. Auch EAX und ALchemy werden geboten. Eine externe Stromversorgung der USB-Box ist nicht notwendig.

Creative X-Fi USB HD
Creative X-Fi USB HD

Die beiden neuen Modelle der X-Fi-Familie unterstützen auch Creatives neues „THX TruStudio PC“-Feature. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um ein Sammelsurium an zumindest der Funktion nach bekannten Maßnahmen zur Klangverbesserung. So soll das Feature „THX TruStudio PC Surround“ realistischen Raumklang auch bei einem Stereosignal als Quelle simulieren, womit Creative einen Nachfolger zum bekannten CMSS-3D gefunden zu haben scheint. Mit „THX TruStudio PC Speaker“ soll eine voluminösere Wiedergabe erzeugt werden, indem etwa die Wiedergabe von Systemen ohne Subwoofer-Unterstützung im Bassbereich angedickt wird. Auch die Features „THX TruStudio PC Dialog Plus“ und „THX TruStudio PC Smart Volume“ nehmen sich eines qualitativ minderwertigen Ausgangssignals an, in dem sie entweder die Dialogverständlichkeit verbessern oder aber Schwankungen in der Lautstärke korrigieren sollen.

Creative kündigt die Verfügbarkeit der neuen Modelle für den März zumindest im Online-Shop von Creative Singapur an. Die Preise der beiden neuen X-Fi-Produkte sollen bei 299 Singapur-Dollar (rund 150 Euro) für die Creative X-Fi Titanium HD beziehungsweise 149 Singapur-Dollar (rund 75 Euro) für die Creative X-Fi USB HD liegen. Wann hierzulande mit einer Verfügbarkeit zu rechnen ist, ist nicht bekannt.

Mehr zum Thema
Anzeige