PlayStation 3: Zukünftig keine Linux-Installationen

Sony hat im PlayStation-Blog angekündigt, mit der kommenden Firmware-Version 3.21 Linux-Installationen auf der Konsole zu unterbinden. Erscheinen soll das Update am 1. April und mit ihm entfällt das Feature „Install Other OS“.

Allzu überraschend kommt der Schritt nicht, bereits bei der im September 2009 eingeführten PlayStation 3 Slim verzichtete Sony die auf optionale Installation eines alternativen Betriebssystem. Als Grund für die Maßnahme nennt der Hersteller nur Sicherheitsbedenken, ohne weiter darauf einzugehen. Sofern Nutzer auch weiterhin nicht auf das Feature verzichten wollen, müssen sie bei der alten Firmware-Version bleiben, aber dafür Einschränkungen in Kauf nehmen.

So können beispielsweise Filme oder Spiele, welche auf die neue Firmware-Version angewiesen sind, nicht verwendet werden und der Zugang zum PlayStation Network ist ebenfalls nicht mehr möglich. Läuft die Konsole bereits mit einem alternativen Betriebssystem, rät Sony den Nutzer, vor der Installation des Updates die Daten zu sichern, da diese ansonsten verloren gehen.