News : Kompatibilitätsproblem: SpinPoint F3(EG) und SB850

, 160 Kommentare

Inkompatibilitäten zwischen verschiedenen Hardwarekomponenten gibt es immer mal wieder. Eine weitere mussten wir nun beim Testen von Samsungs SpinPoint F3 miterleben. Die Festplatte wurde schlicht beim Booten nicht erkannt und die SMART-Daten zeigten ein Problem beim Spin-Up.

Als derselbe Fehler auch bei einem zweiten Laufwerk des selben Typs auftrat, wurden wir stutzig. Da alle anderen Festplatten tadellos erkannt wurden, mussten wir entweder ungeheures Pech haben oder auf ein Kompatibilitätsproblem gestoßen sein. Nach genauerer Rücksprache mit Samsung stellte es sich als letzteres heraus. Offensichtlich vertragen sich Samsungs SpinPoint-F3- und F3-EcoGreen-Modelle nicht immer mit AMDs neuer Southbridge „SB850“, die als erste nativ SATA mit 6 Gbit/s bietet, und werden unter Umständen nicht erkannt. Nachdem wir diese Information hatten, probierten wir noch ein wenig herum und fanden heraus, dass es sich wohl um ein Problem beim Handshake handelt, wenn der schnelle „SATA 6 Gbit/s“-Modus der Southbridge aktiviert ist. Deaktiviert man diesen Modus nämlich im BIOS und lässt es mit dem alten Standard von 3 Gbit/s laufen, wird das Laufwerk auf einmal erkannt.

Die bessere Lösung ist natürlich das von Samsung bereit gestellte Firmware-Upgrade, das in zwei unterschiedlichen Versionen für die F3- und F3EG-Modelle zum Download bereit steht. Die Datei heißt zwar „Asus“, funktioniert aber genauso mit Mainboards anderer Hersteller. Sie muss von einem bootfähigen Datenträger ausgeführt werden und bringt die Firmware der Festplatte auf den neuesten Stand, ohne dabei die auf dem Datenträger befindlichen Daten zu löschen – vorsichtshalber sollte man sie dennoch sichern. Nach dem Kaltstart des Rechners werden die Samsung-Festplatten von der SB850 dann auch mit aktiviertem SATA 6 Gbit/s anstandslos erkannt.

Download: Firmware-Update für Samsung SpinPoint F3(EG)

160 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community