Grafikkarte mit zwei „Fermi“-GPUs abgelichtet

Unsere Kollegen von techPowerUp! haben auf der Computex in Taipeh erste Bilder einer Zwei-Chip-Karte auf Basis der Fermi-Architektur schießen können. Der Beschriftung der beiden GPUs zufolge handelt es sich um einen Verbund aus zwei GF100-Chips, wie sie auf der GeForce GTX 465 zum Einsatz kommen.

Damit würden beide Chips 352 Shader-Einheiten, ein 256 Bit breites Speicherinterface und Taktraten von 607/1.215/1.607 MHz bieten (GPU/Shader/Speicher). Galaxy, der Herteller, der die Karte ausstellt, spricht allerdings von einer „GeForce GTX 470 Dual“.

Nvidia Dual-GF100-Grafikkarte
Nvidia Dual-GF100-Grafikkarte

Anders als bei der GeForce GTX 295 (oder GeForce 9800 GX2/GeForce 7950 GX2) sind beide GPUs bei der gezeigten Karte auf einem PCB und nicht auf zwei unterschiedlichen Platinen angeordnet. Die Kommunikation mit dem PCIe-Bus des Mainboards erfolgt über einen nForce-200-Chip. Weitere Informationen zur Karte sind bisher nicht bekannt.

Vielen Dank an Kevin
für den Hinweis!

Mehr zum Thema
Anzeige