YouTube um Online-Video-Editor erweitert

Google hat die Online-Videoplattform YouTube um einen Video-Editor erweitert. Dieser lässt sich wie für Googles Cloud-Prinzip üblich ohne installierte Software bedienen, verfügt dafür aber auch nur über einen recht rudimentären Funktionsumfang.

Zu diesen zählen das Zusammenfügen von Videos, das Kürzen vom Anfang oder Ende eines Videos sowie die Unterlegung eines Soundtracks aus einer Musik-Bibliothek mit über 10.000 Songs. Mit diesem Schritt will Google die Nutzer möglicherweise dazu motivieren, keine urheberrechtlich geschützten Songs in den Videos zu verwenden, die in der Vergangenheit Klagen gegen den Dienst verursachten. Bearbeitete Videos müssen darüber hinaus nicht nochmals hochgeladen werden. Im Laufe der Zeit soll der Online-Editor um zusätzliche Funktionen erweitert werden, allerdings unter Beibehaltung der überschaubaren Bedienung. In einem Video werden zudem die grundlegenden Elemente vorgestellt.

Mehr zum Thema