Samsung bringt weiteren 27-Zoll-Monitor

In Asien hat Samsung mit dem P2770FH ein weiteres 27-Zoll-Display vorgestellt, das auf dem knapp 300 Euro teuren Vorgängermodell 2770H aufbaut. Der Neuling bringt einen nochmals schnellere Reaktionszeit mit, die wichtigsten technischen Eigenschaften bleiben jedoch nahezu identisch.

Ein TN-Panel sorgt beim P2770FH für die maximal 1920 × 1080 dargestellten Bildpunkte, welche aus maximal 170/160 Grad erkannt werden können. Den Kontrast gibt der Hersteller in erster Linie über den werbewirksameren dynamischen Wert an, welcher bei 70.000:1 liegen soll. Im Realfall wird er jedoch typische 1.000:1 betragen. Die Helligkeit beziffert der Hersteller mit 300 cd/m², die Reaktionszeit für den grau-zu-Grau-Wechsel beträgt nur 1 ms.

Samsung P2770FH
Samsung P2770FH
Samsung P2770FH
Samsung P2770FH

Da der Monitor mit einem Preis von 45.000 Yen (etwa 420 Euro) auf einen ähnlichen Markt wie bisher zielt, müssen einige Abstriche in Kauf genommen werden. Dies betrifft wie üblich in erster Linie Ergonomiefunktionen, die mit lediglich einem Drehen und Neigen des Displays minimal ausfallen – eine Höhenverstellbarkeit für den 67 × 48 cm großen Bildschirm (inklusive Standfuß) gibt es nicht. Als Anschlüsse bietet das Modelle DVI und HDMI, zudem gibt es als Besonderheit einen normalen Audio-Ausgang sowie einen optischen Ausgang für qualitativ höherwertigen Sound.

Den Verbrauch beziffert der Hersteller mit maximal 50 Watt, im Standby soll er unter einem Watt liegen. Ob es das Modell als Nachfolger der bisherigen Lösung auch nach Deutschland schafft, ist aktuell noch nicht klar.

Anzeige