Gelid „Rev. 2 Icy Vision” für ATi- und Nvidia-Grafik

Gelid Solutions kündigt die zweite Revision von dem mehrfach ausgezeichneten VGA-Kühler „Icy Vision“ an. Im Vergleich zum bisherigen Modell ist die zweite Revision auch kompatibel zu den aktuellen Nvidia GeForce GTS 450 und GTX 460.

Der „Icy Vision“ umfasst fünf Heatpipes, die insgesamt 85 Aluminiumfinnen durchschlingen. Zusammen mit einer reinen Kupferplatte soll das Gespann eine maximale Hitzeableitung vom Kern der GPU ermöglichen. Neben dem optimierten Kühlkörper besitzt der Kühler zwei 92-mm-Lüfter mit jeweils elf geschwungenen Lüfterblättern, die 20 Prozent mehr Luftstrom als die traditionellen Lüfter erbringen. Die Umdrehungsgeschwindigkeit soll maximal bei 2.000 U/min liegen.

Gelid Solutions „Rev. 2 Icy Vision” (GC-VGA02-01)
Gelid Solutions „Rev. 2 Icy Vision” (GC-VGA02-01)

Der„Rev. 2 Icy Vision” ist auf mehreren Karten sowohl CrossFire- als auch SLI-kompatibel. Die Schrauben wurden in der neuen Variante optimiert, um saubere Verbindungen zwischen zwei oder mehr Karten zu gewährleisten. Ebenfalls zum Lieferumfang gehören fortan mehrere passive Kühlelemente, um Speicher und Spannungswandler zu kühlen. Eine Wärmeleitpaste ist natürlich ebenfalls inklusive.

Der 216 x 95 x 52 mm große und 465 Gramm schwere VGA-Kühler ist ab sofort verfügbar und hat einen UVP von 55 US-Dollar beziehungsweise 46 Euro. Kompatibilität wird zu den Modellen ATi Radeon HD 4850, HD 4870, HD 4890, HD 5850, HD5870 sowie Nvidia GeForce 9800 GT, 9800 GTX, GTS 250, GTX 260/275/280/285, GTS 450, GTX 460, GTX465, GTX470 und GTX 480 gewährleistet.

Mehr zum Thema
Anzeige