Nvidia GeForce GTX 580 indirekt bestätigt?

Seit Wochen kursieren Gerüchte im World Wide Web, dass Nvidia noch in diesem Jahr mit einem schnelleren „Fermi“-Ableger gegen AMDs neue GPU-Generation kontern wird. Dabei fiel der Name „GeForce GTX 580“. Wie es der Zufall so will, tauchte offenbar diese Bezeichnung auf einer offiziellen Nvidia-Seite auf – allerdings nur kurz.

Auf einer Seite zu den Systemvoraussetzungen für Nvidias 3D-Vision-Technologie, zeigte sich bei der Liste der unterstützten Grafikkarten angeblich eine GeForce GTX 580, wie Geeks3D und HardOCP berichten. Dies hielt man in einem Screenshot fest. Mittlerweile ist dieser Eintrag aber wieder von der Seite verschwunden.

GeForce GTX 580 indirekt bestätigt?
GeForce GTX 580 indirekt bestätigt?

Nun darf man darüber spekulieren, ob es sich dabei um einen simplen Fehler eines Nvidia-Mitarbeiters handelte, der versehentlich noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmte Informationen publizierte oder ob gar Absicht hinter diesem vermeintlichen Leak steckte. Wollte Nvidia vielleicht damit ein wenig den morgigen Startschuss für AMDs neue Grafikkartengeneration versalzen?

Wie dem auch sei, der Eintrag ist wieder verschwunden und das, was übrig bleibt, ist nur Raum für weitere Spekulationen zu einer „GTX 580“. Die Wahrscheinlichkeit ist natürlich groß, dass Nvidia sich den Thron der schnellsten Single-GPU-Grafikkarte in Form der aktuellen GTX 480 nicht nehmen lassen will, der durch AMDs „Cayman“-Karten, die für November erwartet werden, ins Wackeln geraten könnte. Daher gibt es derzeit diverse Gerüchte um eine „GTX 580“ (alias GF110), die mit einer deutlichen Leistungssteigerung zum aktuellen „Fermi“-Flaggschiff ernste Konkurrenz für AMDs kommende High-End-Karten darstellen soll. Dabei werden Mutmaßungen wie „512 CUDA-Cores“ oder „512-Bit-Speicherinterface“ geäußert und auch unterschiedlichste Angaben zur Leistung genannt. Auch Digitimes berichtet nun von einer GeForce GTX 580 (GF 110), die schon Ende November oder Anfang Dezember kommen könnte und etwa 20 Prozent schneller als die GeForce GTX 480 sein soll. Wie viel Wahrheit in diesen teils wilden Spekulationen steckt, wird sich wohl in den nächsten Monaten zeigen.

Mehr zum Thema
Themenseiten:
Anzeige