Nintendo 3DS startet am 25. März (Update 2)

Während einer Präsentation in New York und Amsterdam hat Nintendo heute die letzten wichtigen Daten rund um die Einführung des Handhelds „3DS“ bekanntgegeben. Demnach soll die portable Konsole ab dem 25. März in Europa erhältlich sein. Damit erscheint der „3DS“ zwei Wochen später als zuerst mitgeteilt.

Das Highlight der Konsole ist das autostereoskopische Display, welches ohne spezielle Brillen auskommt. Zusätzlich verfügt das Gerät über die Möglichkeit, dreidimensionale Bilder aufzunehmen. Verbindungen ins Internet oder zu anderen „3DS“-Besitzern können per WLAN aufgebaut werden.

Bis zum Sommer sollen etwa 30 Spiele erscheinen, die aber nicht alle auf die 3D-Fähigkeit zurückgreifen. Größtenteils handelt es sich bei den Titeln um Ableger bekannter Reihen, wie „The Legend of Zelda“, „Street Fighter“ oder „Mario Kart“. Allerdings sollen die meisten Spiele der Vorgängerkonsole „DS“ kompatibel sein, was die Zahl der zum Start verfügbaren Titel deutlich erhöht.

Video „Ubisoft Asphalt 3D Trailer für Nintendo 3DS

Einen Preis teilte Nintendo jedoch nicht mit. In den USA beträgt die unverbindliche Preisempfehlung 249,99 US-Dollar, in Großbritannien müssen Interessenten mit 219 bis 229 Britischen Pfund rechnen. Aufgrund der bisherigen Erfahrungen sollte man in Deutschland mit einem Preis zwischen 250 und 270 Euro rechnen.

Video „Sega Super Monkey Ball 3D für Nintendo 3DS

Update 21:48 Uhr (Forum-Beitrag)

Im Folgenden findet sich nun ein Präsentationsvideo von Nintendo, welches den Nintendo 3DS ausführlich vorstellt.

Video „Nintendo 3DS Präsentationsvideo

Update 20.01.2011 16:22 Uhr (Forum-Beitrag)

Der Nintendo 3DS kann ab sofort in Deutschland vorbestellt werden, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 249,95 Euro. Zur Auswahl stehen die Farben „Kosmos Schwarz“ und „Aqua Blau“.

Wir danken unserem Leser „1337 g33k“ für den Hinweis!

Mehr zum Thema
Themenseiten: