Apple liefert Update für MacBook-Pro-Probleme

Apple hat mit der Auslieferung des Updates auf Mac OS X 10.6.7 begonnen. Neben zahlreichen kleineren Verbesserungen und Fehlerbereinigungen scheint die Software-Aktualisierung auch zwei Probleme mit zu beseitigen, die bei den neuen MacBook Pros auftreten.

Zahlreiche Besitzer der neuen Modelle klagen über Probleme in Volllastsituationen und mit angeschlossenen Cinema-Displays. In letzteren Fällen kam es in einigen Fällen zu flackernden Anzeigen auf den externen Bildschirmen.

Update Mac OS X 10.6.7
Update Mac OS X 10.6.7

Wesentlich ärgerlicher dürften aber die Systemabstürze unter Volllast sein. In diversen Foren – unter anderem auch in Apples Support-Forum – beschwerten sich Besitzer darüber, dass das Notebook bei zahlreichen geöffneten und im Hintergrund laufenden Programmen sowie dem gleichzeitigen Belasten des dedizierten AMD-Grafikchips unbenutzbar wird. Hier wurde von Anfang an ein fehlerhafter Grafiktreiber vermutet, was durch das Update nun bestätigt wird.

Zu den restlichen Verbesserungen des Updates gehören Fehlerbeseitigungen im Mac App Store und im Videochat-Programm FaceTime. Eine vollständige Übersicht der Korrekturen findet man bei Apple.

Mehr zum Thema