„Google Music“-Tests haben begonnen

Nach einem Bericht von CNet haben die internen Tests von „Google Music“ begonnen. Man beruft sich dabei auf Quellen innerhalb der Musikindustrie. Damit bestätigen sich die Gerüchte, dass der Musikdienst bereits Bestandteil von Android 3.0 „Honeycomb“ ist.

Schon Mitte Februar hatte der Vorstandsvorsitzende der Handysparte von Motorola, Sanjay Jha, mitgeteilt, dass der iTunes-Konkurrent vor dem Start stehe und auf allen „Honeycomb“-Geräten verfügbar sein werde. Angestrebt war der Start bereits Ende 2010. Aufgrund der noch immer anhaltenden Verhandlungen zwischen Google und der Musikindustrie soll sich die Einführung des Streaming-Dienstes aber noch weiter verzögern.

Anders als bei iTunes wird die Musik aber nicht lokal auf dem abspielenden Gerät gespeichert. In erster Linie sollen die Daten aus der „Cloud“ per Internet an die kompatiblen Tablets – Smartphones sollen später folgen – übertragen werden. Diesen Schritt will Gerüchten zufolge auch Apple tätigen.

Anzeige