„Sandy Bridge-EP“ mit 6 und 8 Kernen gesichtet

Noch liegt der Start der High-End-Plattform von Intel ein vermutetes halbes Jahr in der Zukunft, doch die Samples der Modelle sind bereits seit Monaten im Umlauf. Jetzt gibt es ein Acht-Kern-Modell bei eBay. Zudem bestätigt ein Sechs-Kern-Modell die durchgesickerten Spezifikationen für die Desktop-Variante.

Die eBay-Beschreibung glänzt allerdings auch nur so vor fehlerhaften Informationen. Dies fängt bei den falschen Chipsätzen an und hört beim Zusammenwürfeln von „Ivy Bridge“ und „Sandy Bridge-EP“ mit nicht passenden Blockdiagrammen auf. Hinzu kommt, dass Informationen von einem Sechs-Kern-Modell mit einer Acht-Kern-Variante vermischt wurden. Stimmig sind jedoch die Bilder in der verlinkten Galerie, die mehr Details verraten als die Beschreibung.

Intels Acht-Kern-Prozessor mit der ID Q19D
Intels Acht-Kern-Prozessor mit der ID Q19D

Die beiden Samples mit den Spec-Codes „Q19D“ für das Acht-Kern-Modell mit 20 MByte L3-Cache und „Q19J“ für die Sechs-Kern-Variante mit 15 MByte L3-Cache – so soll einmal der schnellste Desktop-Prozessor aussehen – basieren auf dem neuen Sockel LGA 2011. Beide Modelle takten mit 1,6 GHz und wurden im zweiten Stepping für die Modelle, „A1“, gefertigt. Wie üblich bei derart frühen Samples geht es Intel und den Partnern um die Validierung der zukünftigen Plattform. Deshalb sind einige Funktionen noch nicht verfügbar, andere laufen eingeschränkt. So fehlt beispielsweise der Turbo, der Speichercontroller arbeitet nur mit maximal DDR3-1066; Hyper-Threading ist jedoch vorhanden. Die TDP beider Modelle liegt bei 130 Watt.

Intels Acht-Kern-Prozessor mit der ID Q19D
Intels Acht-Kern-Prozessor mit der ID Q19D
Spezifikationen für den Sechs-Kern-Prozessor
Spezifikationen für den Sechs-Kern-Prozessor

Spezifikationen für den Sechs-Kern-Prozessor
Spezifikationen für den Sechs-Kern-Prozessor
Intels Sechs-Kern-Prozessor mit der ID Q19J
Intels Sechs-Kern-Prozessor mit der ID Q19J

Wer zufällig bereits ein zukünftiges Server-Mainboard mit „Patsburg“-Chipsatz sein Eigen nennt, kann sich an der Ersteigerung des Samples probieren. Für umgerechnet 916 Euro bekommt man dann einen Prozessor, der vermutlich von jedem Core i5-2500K für 160 Euro geschlagen wird.

Wir danken Styler für den Hinweis zu dieser Meldung!

Mehr zum Thema
Anzeige