Kommt Windows 8 RTM bereits im April 2012?

Microsoft liegt Gerüchten zufolge bei der Entwicklung von Windows 8 gut im Zeitplan. Die Redmonder seien sogar so gut dabei, dass der bisher vermutete Release im Herbst des kommenden Jahres noch deutlich vorgezogen werden könnte. Bereits im April könnte demnach der RTM-Status erreicht werden.

So zumindest berichtet es die stets gut informierte Mary-Jo Foley, die ihre Informationen von mindestens drei unabhängigen Quellen beziehe, wie sie angibt. Dieser Termin für die Fertigstellung der verkaufsfertigen Version von Windows 8 ist allerdings nicht ohne vorgreifende Änderungen zu schaffen. Üblicherweise veröffentlicht Microsoft erst mehrere Beta- und Release-Candidate-Versionen (RC-Versionen), ehe das Produkt als „Release to Manufacturing“ (RTM) bezeichnet wird. Um den RTM-Status bereits im April des kommenden Jahres ausrufen zu können, soll sich hieran etwas ändern. So soll Microsoft bereits im September eine Beta-Version veröffentlichen. Hierbei wird es sich den Meldungen zufolge bereits um die „finale“ Beta-Version und nicht um eine Pre-Beta-Software handeln. Im Januar soll dann bereits der Release Candidate folgen, sodass der RTM-Status im April erreicht werden kann.

Mit dem Erreichen des RTM-Status wandert Windows 8 natürlich nicht direkt in die Läden. Im Falle von Windows 7 etwa vergingen knapp drei Monate zwischen der Fertigstellung von Windows 7 RTM im Juli 2009 und dem offiziellen Verkaufsstart im Oktober desselben Jahres. Dennoch ist nach Foleys Meldungen ein früherer Verkaufsstart als im Herbst 2012 wahrscheinlich, da der RTM-Status ja nun schon im Frühling erreicht werden könnte. Der frühere Veröffentlichungstermin könnte sicherstellen, dass auch Tablet-Hersteller rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft Geräte mit Windows 8 vorzeigen können. Eine Bestätigung der Gerüchte lässt in jedem Fall nicht allzu lange auf sich warten, da auf der Mitte September stattfindenden Entwicklerkonferenz „Build“ mehr Informationen und – wenn die Meldungen zutreffen – auch eine Beta-Version zu erwarten sind.

Mehr zum Thema
Anzeige