Auch Apple zeigt Interesse an Videodienst Hulu

Neben Google, Microsoft und Yahoo soll nun ein weiterer großer IT-Konzern Interesse am Online-Videodienst Hulu zeigen. Apple zieht nun als weiterer Kandidat eine Übernahme des Portals in Erwägung, berichtet Bloomberg.

Das Interesse des Unternehmens befinde sich jedoch noch in einem frühen Stadium und müsse nicht zwingend in einem Kauf des Video-Portals enden. Bisher hat Hulu die Gerüchte nicht kommentiert.

In Folge einer Übernahme erscheint denkbar, dass Apple das Angebot von Hulu in seine iTunes-Software einbindet, die aktuell Filme und Serien zum Mieten oder Kaufen anbietet. Analysten gehen davon aus, dass ein Teil von Apples zukünftigem Ökosystem eine größere Menge an Videomaterial beinhalten soll.

Schätzungen zufolge liegt der Wert des Videoportals bei knapp zwei Milliarden US-Dollar.