Schnellere „Llano“-Notebook-APUs im Anmarsch

Während wir erst gestern auch über die schnelleren Modelle der „Llano“ im Desktop berichtet haben, diese Folien AMD aber zu heiß waren, sodass sie entfernt wurden, kommen heute neue Meldungen, die sich mit den Versionen für Notebooks befassen, ans Tageslicht.

Die bisherige Modellpalette umfasst bereits unterschiedlichste Prozessoren samt integrierter Grafikeinheit, die alle Segmente vom gehobenen Mainstream bis hinab zum Einsteiger-Notebook abdecken.

Übersicht der aktuellen „Llano“-Notebook-APUs
E2-
3300M
A4-
3300M
A4-
3310MX
A6-
3400M
A6-
3410MX
A8-
3500M
A8-
3510MX
A8-
3530MX
CPU-Kerne 2 4
L2-Cache 1 MB 2 MB 4 MB
Grundtakt 1,8 GHz 1,9 GHz 2,1 GHz 1,4 GHz 1,6 GHz 1,5 GHz 1,8 GHz 1,9 GHz
Turbo-Takt 2,2 GHz 2,5 GHz 2,3 GHz 2,4 GHz 2,5 GHz 2,6 GHz
GPU HD 6380G HD 6480G HD 6520G HD 6620G
TDP 35 W 45 W 35 W 45 W 35 W 45 W

Wie üblich sollen neue Modelle vorhandene Lücken füllen oder auch das Portfolio weiter nach oben hin ausbauen. Dies geschieht hier zumeist über den Takt, während alle anderen Features identisch bleiben. So wird der A8-3520M mit 1,6 GHz der Nachfolger des Modells A8-3500M mit 1,5 GHz, ohne über die TDP von 35 Watt hinauszugehen. Gleiches gilt in der Klasse darunter, dort soll der A6-3420M neben dem A6-3400M zur Verfügung stehen. Vermutlich enthält das HP-Dokument (PDF) hier aber einen Fehler, da es beide Modelle mit 1,4 GHz Basistakt auflistet. Es ist davon auszugehen, dass der A6-3420M ebenfalls 100 MHz mehr Basistakt bieten wird.

Neue AMD-APUs für Notebooks
Neue AMD-APUs für Notebooks

Zu guter Letzt wird auch die Dual-Core-Sparte um das Modell A4-3320M erweitert. Dieses bietet ebenfalls die bekannten 100 MHz mehr Basistakt, parallel dazu steigt der maximale Takt im Turbo auch um 100 MHz. Auch dort ist ein weiterer Fehler im HP-Dokument zu entdecken, denn die L2-Cache-Bestückung liegt bei allen Dual-Core-Versionen bei 2 statt 4 MByte.

Mehr zum Thema