Corsair mit neuen Komplettwasserkühlern: H40 und H70 Core (Update)

Der US-Amerikanische Hersteller Corsair erweitert sein Angebot an in sich geschlossenen Flüssigkeitskühllösungen für Prozessoren. Als neues Einstiegsmodell der Hydro Series tritt der H40 für 59 US-Dollar an. Weiterhin bietet man den H70 nun als „Core“-Variante ohne Lüfter und entsprechend günstiger an.

Mit dem H40 will Corsair einen preisgünstigen Einstieg in die Welt der CPU-Wasserkühler ermöglichen. Mit 59 US-Dollar ist er auch das momentan günstigste Modell der Serie. Im typischen Design mit kompakter Kühlbasis samt integrierter Wasserpumpe sowie einem Single-Radiator kommt er daher. Auf eine Bodenplatte aus Kupfer verzichtet man vermutlich aus Kostengründen und verwendet hier günstigeres Aluminium mit geringerer Wärmeleitfähigkeit. Inwieweit sich dies auf die Kühlleistung auswirkt und ob man mit gleichpreisigen Luftkühlern mithalten kann, müssen erste Tests klären. Der mitgelieferte 120-mm-Lüfter wird mit 2.000 U/min angegeben. Als kompatible CPU-Sockel führt man die aktuellen Plattformen von AMD und Intel auf.

Bei der Vorstellung des Corsair H70 Core kann man sich hingegen kurz fassen, denn er ist fast identisch mit dem von uns ausführlich getesteten und beschriebenen H70. Die einzigen Unterschiede bestehen darin, dass er ohne Lüfter ausgeliefert wird und sein Radiator mit 38 mm Dicke schlanker ausfällt als beim H70 (48 mm), was den Preis senken und den Kunden eine individuelle Lüfterbestückung ermöglichen soll. Er soll 89 US-Dollar kosten, während der H70 mit Lüfter derzeit für rund 83 Euro zu haben ist.

Corsair Hydro Series H70 (Core)
Corsair Hydro Series H70 (Core)

Beide Komplettwasserkühler sind wie ihre Vorgänger laut Hersteller wartungsfrei und sollen ab Oktober weltweit erhältlich sein. Aktuell sind sie allerdings noch nicht im Preisvergleich zu finden.

Update 07.10.2011 11:50 Uhr (Forum-Beitrag)

Inzwischen werden beide Kühler im Preisvergleich gelistet. Das Einstiegsmodell H40 wird aktuell ab 56 Euro angepriesen, während der H70 Core rund 76 Euro kostet. Verfügbar sind beide aber noch nicht.

Mehr zum Thema