Dell plant nun doch mit Ultrabooks

Bislang haben nur einige der großen Notebook-Hersteller Ultrabooks vorgestellt, darunter Acer, Asus, Toshiba und Lenovo. Von Branchengrößen wie Dell und HP war bislang aber nur wenig konkretes zu hören, ersteres Unternehmen teilte auf der IFA gar mit, dass man kein Ultrabook planen würde.

Rund einen Monat später klingt dies nun wieder ganz anders. Denn wie DigiTimes unter Berufung auf taiwanische Zulieferer berichtet, arbeitet Dell derzeit zusammen mit dem Auftragsfertiger Wistron an einem solchen Gerät. Zu den technischen Daten gibt es außer der Display-Größe – 14 Zoll – noch keine Informationen. Allerdings dürften die Unterschiede zu den Ultrabooks anderer Hersteller nur marginal sein, gleiches dürfte auch für die Optik gelten. Präsentiert werden soll das neue Notebook auf der CES im kommenden Januar.

Gleiches dürfte auch für das erste Ultrabook aus dem Hause HP gelten. Hier soll die Serienfertigung Ende 2011 starten, ein Verkaufsstart dürfte also in diesem Jahr nicht mehr erfolgen. Informationen zur Größe oder der Ausstattung gibt es hier bislang aber nicht.

Mehr zum Thema
Themenseiten:
Anzeige