News : Kompakter Grafikkartenkühler von Arctic

, 34 Kommentare

Eigentlich ist man von Arctics Grafikkartenkühlern eher ein recht voluminöses Design mit einer sehr hohen Kühlleistung gewohnt. Doch der Hersteller kann es auch anders: Mit dem „Accelero Mono Plus“ hat das Unternehmen nun auch ein Modell mit einem einzelnen 120-Millimeter-Lüfter im Angebot.

Dieser sitzt auf einem aus 43 Aluminiumlamellen bestehenden Kühlblock, der über fünf 6-mm-Heatpipes mit der Bodenplatte verbunden ist. Mit einer Kühlleistung von 200 Watt und einem universellen Montagesystem soll der 348 Gramm schwere und 136 × 138 × 51 Millimeter (L × B × H) messende Kühler sich für eine breite Palette von Grafikkarten eignen (siehe Klapptext am Ende). Damit neben der GPU auch die Spannungswandler und RAM-Bausteine nicht zu heiß werden, liegen dem Kühler passive Kühlelemente bei, die mit Arctics Zwei-Komponenten-Wärmeleitkleber „G-1“ befestigt werden.

Arctic Accelero Mono Plus

Der 120-Millimeter-Lüfter arbeitet PWM-gesteuert mit 400 bis 1.500 Umdrehungen pro Minute und soll dabei einen maximalen Geräuschpegel von 0,4 Sone erzeugen. Der Kühler wird mit einer eingeschränkten sechsjährigen Garantie ausgeliefert und zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 43,98 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer angeboten.

Unterstützte Grafikkarten (laut Hersteller)
34 Kommentare