BIOS-Update gegen Schäden veröffentlicht

Gigabyte mit Überspannungsproblem bei X79-Boards (Update)

In einer Mitteilung vom gestrigen Tage hat Gigabyte verlautbart, dass die Mainboards aus der neuen X79-Serie für die „Sandy Bridge-E“ GA-X79-UD3, GA-X79-UD5 und G1.Assassin 2 einen Fehler im Überspannungsschutz besitzen, der zum Tode des Boards führen kann. Ein BIOS-Update soll dies beheben.

Bei den besagten drei Platinen sollte umgehend ein BIOS-Update installiert werden, um den Schutz der Hardware zu gewährleisten. Dafür wurde für alle drei Mainboards die BIOS-Version „F7“ (GA-X79-UD3, GA-X79-UD5, G1.Assassin 2) freigegeben, die Einschränkungen bei der Spannung und dem Overclocking nach sich zieht, da die Spannungsversorgung eingeschränkt wird um beispielsweise die MOSFETs zu schützen.

Abrauchendes Gigabyte-Mainboard
Abrauchendes Gigabyte-Mainboard

Wer mit der Platine in Zukunft nicht weiter übertakten will, wird laut Gigabyte mit dem BIOS-Update auf F7 und folgenden Versionen leben können, ohne dass es zu Problemen kommen soll.

Update 28.12.2011 12:40 Uhr (Forum-Beitrag)

Im Gespräch mit Gigabyte legte man die Problematik etwas genauer dar. Demnach griff in den vorherigen BIOS-Versionen der Überspannungsschutz der ICP bei Übertakten nicht, weshalb es zum Defekt des MOSFETS kam. Die neue BIOS-Version und alle noch folgenden beheben exakt dieses Problem. Gigabyte weißt ausdrücklich darauf hin, dass es kein Materialfehler oder ein Fertigungsproblem ist, lediglich eine kleine Lücke in einer Software, die größere Folgen hatte.

Der Fachhandel bekommt ein entsprechendes Programm auferlegt, indem bereits ausgelieferte X79-Platinen mit dem neuesten BIOS versorgt werden sollen. Privatkunden der besagten drei Mainboards und zusätzlich des GA-X79-UD7 (neueste BIOS-Version), die sich selbst nicht an die Geschichte rund um das Update wagen sollten, können ihr Mainboard kostenlos zu Gigabyte einschicken. Dort wird die Platine aktualisiert und wieder zurückgeschickt. Nach dem BIOS-Update gewährt Gigabyte den Kunden fünf Jahre Garantie.

Für weitere Fragen hat Gigabyte in Deutschland eine Hotline unter 040 253304-55 geschaltet, Fragen zum BIOS-Update können auch per E-Mail an premiumservice@gigabyte.de gestellt werden, alternativ hilft auch das deutsche Gigabyte-Support-Forum.

Ergänzungen unserer Leser