Erneute Kritik an EAs System

Origin stundenlang offline - SWTOR schuld?

Electronic Arts' Internetplattform Origin war gestern für mehrere Stunden offline. Viele Spieler, etwa im Battlelog-Forum, beklagten sich darüber, dass sie keine Verbindung zu dem Dienst herstellen konnten, ohne, dass ein Problem seitens EA kommuniziert wurde. Erst am Abend sprach der Publisher von „Wartungsarbeiten“.

Dabei gelten Wartungsarbeiten als eher unwahrscheinlich, weil diese seitens EA in der Regel angekündigt werden. In jedem Fall konnten viele Spieler keinen Kontakt zu den Origin-Servern herstellen und damit auch Battlefield 3 oder Fifa 12 nicht spielen. Vereinzelt soll es geholfen haben, beständig zwischen dem Online- und dem Offline-Modus zu wechseln, sodass zu vermuten war, dass Origin gar nicht komplett offline sondern nur schwer zu erreichen war. Der mögliche Grund für die eingeschränkte Erreichbarkeit könnte dabei der Frühstart von „Star Wars: The Old Republik“ (SWTOR) sein. Das Online-Rollenspiel war für Vorbesteller bereits gestern schon zugänglich. Noch ist es allerdings nur eine Vermutung, dass ein solcher Zusammenhang bestand.

Die Server sollen laut einem Post im Battlelog-Forum seit etwa 0:30 Uhr wieder online sein. Der offizielle Start von SWTOR ist der 20. Dezember. Bis dahin bliebe zu hoffen, dass EA die Origin-Probleme in den Griff bekommt, so sie denn wirklich mit dem MMORPG zusammenhingen.