Weiteres Flaggschiff geplant

Sony Ericsson LT28at soll 13-MP-Kamera verwenden

Neben dem LT26i alias Xperia Arc HD befindet sich derzeit ein weiteres High-End-Smartphone bei Sony Ericsson in Entwicklung. Wie The Verge unter Berufung auf die Bluetooth Special Interest Group vermeldet, soll das LT28at dieses in einigen Punkten teilweise übertreffen.

So wird das Display mit 4,55 Zoll größer als beim Arc HD (4,3 Zoll) ausfallen, die Auflösung von 1.280 × 720 Pixeln bleibt hingegen identisch. Bei der Kamera kommt ein hintergrundbeleuchteter Sensor mit 13 Megapixeln zum Einsatz, der Videos mit voller HD-Auflösung – 1.920 × 1.080 Pixel – aufzeichnen kann. Dazu gesellt sich laut dem Xperia Blog ein 1,5 Gigahertz schneller Dual-Core-SoC unbekannten Typs, ein WLAN-Modul, welches sowohl im 2,4- als auch im 5-Gigahertz-Band arbeiten kann sowie Bluetooth 2.1.

Mit dem LT28at angefertigte Fotos
Testbilder des Sony Ericsson LT28at
Testbilder des Sony Ericsson LT28at
Testbilder des Sony Ericsson LT28at
Testbilder des Sony Ericsson LT28at
Testbilder des Sony Ericsson LT28at

In puncto Mobilfunkstandards sollen alle derzeit marktreifen unterstützt werden. Neben UMTS nebst HSPA wird auch LTE sowie das in China verwendete TD-SCDMA. Eine weltweite Einführung des LT28at scheint somit sehr wahrscheinlich. Wann diese stattfinden könnte, ist aber unklar. Möglicherweise erfolgt eine erste offizielle Präsentation aber bereits im Januar auf der CES in Las Vegas.