Drohender Rechtsstreit mit Arctic?

AMDs „Fusion“-basierte Architektur wird umbenannt

AMD hat in einem Blog-Eintrag bekannt gegeben, dass man die bisher unter Fusion System Architecture (FSA) laufende Entwicklungen und darauf basierende Produkte in Zukunft als Heterogeneous Systems Architecture (HSA) firmieren wird.

Während AMD die fortschreitende Entwicklung in dem Segment hin zu einem größeren Geschäftsfeld als Ursache für den Wechsel der Bezeichnung nennt, könnte der wahre Grund für den plötzlichen Wechsel des laut AMD erst im Juni 2011 enthüllten Namens wohl an anderer Stelle zu finden sein. Denn parallel zum Blog-Eintrag von AMD gibt es eine Pressemitteilung vom bekannten Schweizer Hersteller für Kühler, Netzteile und weitere Produkte, Arctic, der den Namen „Fusion“ rechtlich geschützt haben will. AMD Deutschland wurde für die Verwendung des Begriffs anscheinend bereits im September 2011 abgemahnt.

Sehr geehrte Damen und Herren,

gestern hat u.a. die Firma ItScope GmbH verbreitet, dass wir Händler markenrechtlich abgemahnt haben oder dies gerade tun. Grundlage hierfür soll die Marke Fusion sein, welche bei Produkten der AMD verwendet wird.

Wir haben tatsächlich zu 18 Händlern / Distributoren in Deutschland, Frankreich und Österreich Kontakt in diesem Zusammenhang aufgenommen – abgemahnt worden ist keiner dieser Händlern / Distributoren. Vielmehr ist die AMD GmbH Deutschland schon am 20. September 2011 von der Markeninhaberin abgemahnt worden.

Unglücklicher Weise haben wir mit der AMD Deutschland keine Lösung finden können, vielmehr wurde darauf verwiesen, dass die AMD die Bezeichnung "Fusion" für die Chips und Chipsätze gar nicht selbst verwenden würde. Wenn, sei dies unautorisiert durch die jeweiligen Händler und Distributoren geschehen.

Selbstverständlich haben wir weitere rechtliche Schritte gegen die AMD Deutschland in dieser Sache eingeleitet. AMD Deutschland weigerte sich bisher, Daten offenzulegen und scheint die Verantwortung an den Channel weiterzugeben.

Wir haben zu jedem Zeitpunkt Sie als Händler oder Distributor versucht aus der Angelegenheit herauszuhalten. Leider hat uns das Verhalten der AMD, bzw. deren Vertreter dazu gezwungen, nun in Kontakt mit besagten 18 Händlern / Distributoren in Deutschland, Frankreich und Österreich zu treten. Bitte lassen Sie mich an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir dies erst nach dem Jahresendgeschäft getan haben. Dies geschah bewusst. Es handelte sich auch nicht, wie oben erwähnt, um eine Abmahnung.

Die Interessen des Channels liegen uns sehr am Herzen und wir bedauern, dass es soweit kommen musste. Sollten Sie Fragen haben stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per Email zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen

ARCTIC Switzerland AG

Arctic-Pressemitteilung vom 20. Januar 2012: