Drama um Android 4.0

Inoffizielles „Value Pack“ für das Samsung Galaxy S geleakt

Das Drama um ein Update auf Android 4.0 für das Samsung Galaxy S geht in eine nächste Runde: Nachdem es Mitte der Woche so aussah, als ob das zuletzt versprochene „Value Pack“ doch nicht kommen würde, wurde nun eine inoffizielle Version veröffentlicht.

Eigentlich wollte Samsung die heftigen Wogen um die geplante Nicht-Veröffentlichung von Android 4.0 auf dem Galaxy S durch das Angebot eines aus einer abgespeckten Version von „Ice Cream Sandwich“ sowie einer „Light“-Version von TouchWiz bestehenden Mini-Updates für das Gerät glätten. Doch auch diese Hoffnung wurde Mitte der Woche durch Berichte zerstreut, wonach man auch mit dem „Value Pack“ nicht mehr rechnen könne.

Vor diesem Hintergrund sorgt nun die Veröffentlichung eines auf Android 2.3.6 basierenden inoffiziellen ROMs mit der Bezeichnung I9000XXJVU für Aufsehen. Im Kern beinhaltet die Version viele Features, die man mit dem – offiziell nie näher spezifizierten – „Value Pack“ in Verbindung bringen kann. Dazu gehören offenbar:

  • Ein schneller Standard-Browser
  • Eine Verbesserung der Kamerafunktion: Fotos können während der Videoaufnahme aufgenommen werden; Bild-Bearbeitung mit dem Foto-Editor vom Galaxy S II
  • Neue Lock-Screen und -Töne
  • Schnellere Auto-Rotation („Kippen“ des Bildschirms)
  • Flüssigere 3D-Bildergalerie

Noch einmal explizit hervorhebenswert ist, dass es sich hierbei um eine inoffizielle ROM handelt, deren Herkunft nicht völlig geklärt ist. Während bei der Erst-Veröffentlichung über SamMobile nicht mal der Begriff „Value Pack“ fällt, wird dieser im xdadevelopers-Forum verwendet und es wird gemutmaßt, dass es sich hierbei um einen Leak des internen Samsung-Entwicklungsstandes und somit um eine quasi-fertige Version des „Value Packs“ handelt.

In jedem Fall gilt: Beim möglichen Umgang mit der ROM sollte man größte Vorsicht walten lassen, da das Gerät bei unsachgemäßem Flashen beschädigt werden kann. Im Zweifel dürfte sich Geduld auszahlen: Gut möglich, dass Samsung nun doch ein offizielles „Value Pack“ für das Galaxy S veröffentlichen wird.

Wir danken unserem Leser Hans
für den Hinweis auf diese News.

Mehr zum Thema