Binnen weniger Wochen verfügbar

Launchdaten für die Radeon HD 7700/7800 durchgesickert

Jetzt geht es bei AMD Schlag auf Schlag. Nachdem erst heute die AMD Radeon HD 7950 als empfehlenswertes Modell der Oberklasse gestartet ist, steht binnen gerade zwei Wochen bereits der nächste Neuling auf der Tagesordnung. Es folgt Anfang März noch eine weitere Kategorie – die Details.

Bereits am 15. Februar soll AMD den Start der Radeon HD 7700 planen. Dort sollen zwei Karten vorgestellt werden, die Radeon HD 7750 für einen Preis von 139 US-Dollar, die Radeon HD 7770 gibt es für 149 US-Dollar. Nach aktuellem Stand besitzen die Modelle 832 respektive 896 Shader, der GDDR5-Grafikspeicher wird jeweils 1 GByte groß sein.

Anfang März und damit vermutlich im Rahmen der CeBIT soll die Lücke zur Radeon HD 7900 gefüllt werden. Dies geschieht mit den beiden Modellen Radeon HD 7850 und HD 7870, die auf 1.280 beziehungsweise 1.408 Shadern basieren. Beide Karten werden mit 2 GByte GDDR5-Speicher bestückt und sollen für 249 respektive 299 US-Dollar in den Handel kommen.

Lediglich zum absoluten High-End-Flaggschiff, dem Dual-GPU-Modell Radeon HD 7990 gibt es noch keinen finalen Termin. Spekuliert wird dort Ende März, es könnte aber auch leicht der April werden – AMDs ursprünglicher Plan sah jedoch vor, alle Karten binnen eines Quartals vorzustellen, was das eventuelle Startfenster auf maximal den 22. März 2012 eingrenzt – exakt drei Monate nach der Vorstellung der AMD Radeon HD 7970.

Mehr zum Thema
Themenseiten: