Gerüchte sprechen von Markeinführung im Mai

Plant Nokia ein Lumia 910 für Europa?

Der Nachfolger von Nokias Lumia 800 wurde vor etwa zwei Wochen als Lumia 900 vorgestellt, vorerst nur für die USA. Im Rahmen der CES wurde bekannt, dass Nokia einen Marktstart in Europa scheinbar für den Juni plane.

Wie nun von Branchen-Insider Eldar Murtazin über Twitter veröffentlicht wurde, plant Nokia in Europa scheinbar die Einführung eines Lumia 910. Dieses soll über eine 12-Megapixel-Kamera verfügen und bereits im Mai erscheinen. In den USA startet das mit LTE funkende Lumia 900 mit 4,3“ Display, 1,4 GHz Einkern-Prozessor und 8-Megapixel-Kamera bereits im März.

Wie viel an den Gerüchten nun dran ist, bleibt abzuwarten. Welche Gründe Nokia haben könnte, ein abweichendes Modell des Lumia 900 mit einer größeren Auflösung von vier Megapixeln anzubieten ist noch unbekannt, aber auch Veränderungen bezüglich der unterstützten Mobilfunkstandards könnten eine Rolle spielen. Einerseits müssten die Finnen das LTE-Modul aufgrund von unterschiedlichen Frequenzen im Vergleich zu den USA anpassen, andererseits ist aber auch ein Verzicht auf den schnellen Datenfunk denkbar. Denn nach wie vor ist die LTE-Verfügbarkeit in Europa eher gering.

Mit einer offiziellen Ankündigung des Lumia 900 oder 910 für Europa und Deutschland kann man wohl spätestens auf dem Mobile World Congress rechnen, welcher vom 27. Februar bis 1. März in Barcelona stattfindet.

Anzeige