Wie ist es gelaufen?

Impressionen: Ein Tag in Berlin mit Teufel Lautsprecher

Zum ComputerBase Nikolaus-Gewinnspiel 2011 gab es neben hochkarätigen Produkten auch einen außergewöhnlichen Preis zu ergattern: Einen Tag bei Teufel-Lautsprecher in Berlin. Letzte Woche war es so weit und unser Leser derdavidh stattete der Firmenzentrale von Teufel einen Besuch ab. Wir präsentieren einige Eindrücke.

Der Tag begann um 10:00 Uhr mit einem herzlichen Willkommen im Teufel Showroom und der Übergabe des Sachpreises. Da unser Gewinner selbst aus Berlin kommt und Anreise sowie Übernachtung damit nicht organisiert werden mussten, hatte sich Teufel im Vorfeld dazu entschieden, den ursprünglichen Preis, ein Teufel Concept B 200 USB, nach Rücksprache mit derdavidh auf die beiden Sachpreise Raumfeld Controller und Raumfeld Connector „upzugraden“.

Nach der Begrüßung folgten fachliche Gespräche mit Teufel-Designer und dem Teufel-Marketing, bevor beim gemeinsamen Mittagessen die Vorbereitungen für eine Vorführung des Films „Cloverfield“ im Teufel-Kino (Teufel System 10 THX Ultra 2) getroffen wurden. Nach dem Besuch in der Teufel Akustik- und Elektronik-Abteilung (inkl. Lautsprecher messen) ging der Tag gegen 18:00 Uhr zu Ende.

Der Tag war der absolute Hammer! Wirklich. Einfach perfekt. Ich interessiere mich privat sehr für Lautsprecher (vor allem Selbstbau), weshalb ich mich wirklich ganz besonders über genau DEN Preis gefreut habe.

Die Leute bei Teufel waren wahnsinnig nett und mir wurde die ganze Firma mit wirklich allen Abteilungen gezeigt. Es haben sich alle unglaublich viel Zeit genommen um mir alles zu erklären und sich mit mir zu unterhalten.

Viel Spaß gemacht hat es auch einen Film (Cloverfield) auf dem THX Ultra 2 zertifizierten System 10 zu gucken. Ich habe zwar auch zuhause eine sehr gute Anlage, aber dank der lieben Nachbarn würde ich mich nie trauen einen Film mit solchem Pegel zu schauen, wie wir es getan haben.

Mein persönliches Highlight war aber der Besuch in der Entwicklungsabteilung, wo ich mit den Ingenieuren wirklich stundenlang fachsimpeln konnte. Den Sachpreis in Form eines Raumfeld Connectors und eines Raumfeld Controllers nutze ich zwar schon sehr intensiv. Eigentlich war er aber tatsächlich mehr das I-Tüpfelchen an diesem Tag.

derdavidh

Wir freuen uns, dass dieses „Experiment“ derart gut funktioniert und darüber hinaus den richtigen Gewinner gefunden hat. Unser Fazit lautet deshalb: Fortsetzung, in welcher Art auch immer, folgt!

Mehr zum Thema