Verspätete Markteinführung

Marktstart der Canon „EOS-1D X“ erst Ende April

Mehr als vier Monate ist es mittlerweile her, dass Canon die „EOS-1D X“ als neues Flaggschiff für den professionellen Bereich vorstellte. Doch der geplante Einführungstermin in März wurde nun verschoben, die Profi-DSLR soll nun ab Ende April zu einem Preis von 6.299 Euro in den Handel kommen.

Die EOS-1D X ist dabei gleich in doppelter Hinsicht das Nachfolgemodell: Sie ersetzt sowohl die schnelle, auf den Pressebereich ausgerichtete EOS-1D Mark IV als auch die dedizierte Studiokamera EOS-1Ds Mark III und führt beide Produktlinien zusammen. Dementsprechend bietet die mit einem 18,1-Megapixel-Sensor ausgestattete Kamera auch fast alle Funktionen, die die beiden Vorgängermodelle professionellen Anwendern boten. Diese wurden in unserer Meldung zur Vorstellung der Kamera bereits ausführlich vorgestellt.