Test: Jagged Alliance: Back in Action

Comeback eines Klassikers?
Autor:

Vorwort

Es kommt einem nicht nur so vor, es ist tatsächlich eine Ewigkeit her: 1999 erschienen, gehört „Jagged Alliance 2“ bis heute als Überraschungserfolg zu den großen Namen im Taktiksegment auf dem PC.

JA: Back in Action - Packshot
JA: Back in Action - Packshot

Kein Wunder also, dass die Ankündigung, die altehrwürdigen Inhalte mit moderaten Veränderungen in neuem, aktuellem Gewand erneut veröffentlichen zu wollen, auf ein gehöriges Feedback in der Spielerschaft und in der Fachpresse stieß.

Mittlerweile ist die von der Spieleschmiede Coreplay für Publisher bitComposer entwickelte Neuauflage mit Namen „Jagged Alliance: Back in Action“ erschienen, weswegen im Folgenden zu klären sein wird, inwieweit der Titel tatsächlich überzeugen kann.

Systemanforderungen

Testsystem und Herstellerempfehlung für „Jagged Alliance: Back in Action“
Komponente Testsystem Herstellerempfehlung
Betriebssystem Windows 7 Professional (32 Bit) XP / Vista / 7
Prozessor Phenom II X6 1075T Intel Core i5 Prozessor (2,4 GHz oder besser) oder ähnlicher AMD-Prozessor
Arbeitsspeicher 3 GByte 4 GByte
Grafik Radeon HD 5870 Shader 3.0 kompatible Grafikkarte mit 768 MB RAM
Festplattenspeicher ca. 3 GByte
Internetanbindung Ja, für Aktivierung (Steam)