Sony ändert Pläne

Verkauf des Xperia S startet diese Woche, Xperia Ion ab Sommer (Update)

Etwas überraschend war, was Sony im Rahmen seiner MWC-Pressekonferenz ankündigte. Denn neben den beiden neuen Modelle Xperia P und Xperia U verkündete man zwei Termine für zwei bereits vorgestellte Android-Smartphones.

So soll das eigentlich neue Flaggschiff Xperia S bereits in dieser Woche in den Handel kommen, den Anfang macht man dabei in Barcelona, spätestens ab der nächsten Woche soll dann auch das restliche Europa versorgt sein. An der bereits vor geraumer Zeit kommunizierten unverbindlichen Preisempfehlung in Höhe von 499 Euro hat sich nichts geändert, erste Händler listen das Gerät allerdings schon für knapp 450 Euro.

Video „Ausprobiert: Sony Ericsson Xperia S

Dass es sich beim Xperia S nur eigentlich um das neue Flaggschiff handelt, liegt an der größeren Überraschung. Denn entgegen den auf der CES getätigten Aussagen wird das Xperia Ion nun doch seinen Weg aus den USA auch auf andere Märkte finden, darunter auch Europa. In puncto Technik gleichen sich das Xperia Ion und Xperia S in vielen Dingen, Unterschiede gibt es bei der Display-Größe – 4,55 (Ion) zu 4,3 Zoll (S), den Gehäusemaßen – 133,0 × 68,0 × 10.8 zu 128,0 × 64,0 × 10.6 Millimeter, dem Akku – 1.900 zu 1.750 mAh- und den Funktechniken.

Denn anders als das Xperia S kann das Xperia Ion auch mit LTE-Netzen umgehen und ermöglicht somit mit maximal 100 Megabit pro Sekunde im Downstream wesentlich höhere Übertragungsraten. Ob es hier allerdings für den europäischen Markt noch Änderungen geben wird, ist unklar. Der Verkauf soll allerdings bereits im Sommer starten, einen Preis gibt es noch nicht.

Update 28.02.2012 19:29 Uhr (Forum-Beitrag)

Wie Sony uns heute im Gespräch mitteilte, ist der Start des Xperia Ion in Europa noch nicht gesichert. Klar ist bislang lediglich, dass im Sommer ein Modell mit LTE-Unterstützung hierzulande auf den Markt kommen soll.